KfW Anschlussfinanzierung möglich?

Da die Förderkredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) aufgrund der niedrigen Zinsen sehr beliebt sind, interessieren sich viele Menschen auch für die KfW Anschlussfinanzierung. Allerdings ist eine Anschlussfinanzierung bei der KfW nur möglich, wenn auch die Baufinanzierung selbst von der KfW gefördert wurde. Aber selbst dann lohnt sich die KfW Anschlussfinanzierung nicht immer.

KfW fördert keine Anschlussfinanzierung

Bei der KfW handelt es sich nicht um ein normales Kreditinstitut, sondern um eine Förderbank. Als Solche ist es ihre Aufgabe, nicht einfach Kredite zu vergeben, sondern bestimmte Projekte mit gering verzinsten Krediten zu fördern. So gibt es beispielsweise den KfW Studienkredit zur günstigen Finanzierung eines Studiums, einen Gründerkredit für angehende Selbstständige oder auch den KfW Kredit zur Baufinanzierung.

Im Gegensatz zur Anschlussfinanzierung wird mit der Baufinanzierung der Bau eines Eigenheims gefördert. Bei einer Anschlussfinanzierung ist das nicht mehr der Fall, das ggf. zu fördernde Projekt wurde schließlich schon begonnen und anderweitig finanziert. Eine Umschuldung der Restschuld mittels Anschlussfinanzierung wird von der KfW ausgeschlossen, da es schlichtweg nicht in das Konzept einer Förderbank für Wiederaufbau passt, was im Übrigen auch aus den staatlichen Auflagen hervorgeht, an welche sich die KfW halten muss.

Anschlussfinanzierung der KfW: Die Ausnahme

Es gibt allerdings genau eine Ausnahme. Eine Anschlussfinanzierung ist möglich, wenn Sie Ihr Bauvorhaben durch KfW-Programme finanziert haben. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, auch die Anschlussfinanzierung über die KfW abzuwickeln. Jedoch sollten Sie sich nicht sofort auf das Angebot der KfW einlassen, sondern noch andere Angebote einholen.

KfW Anschlussfinanzierung nach Erstkredit möglich, aber ohne Förderung

Wenn Sie Ihr Wohneigentum mit einem KfW Förderkredit finanziert haben, erhalten Sie vor Ablauf der Zinsbindung ein Angebot für eine Anschlussfinanzierung von der KfW. Dieses sollten Sie unbedingt mit anderen Angeboten vergleichen, denn oftmals sind andere Prolongationskredite im Endeffekt günstiger.

Auch wenn es sich bei dem Angebot um eine Anschlussfinanzierung Ihres KfW Erstkredits handelt, bleibt es dabei, dass eine Prolongation vom Bund nicht gefördert wird. Diese Förderung macht die niedrigen Kreditzinsen der KfW überhaupt erst möglich. Fällt die Förderung weg, kann die KfW auch keine Kredite mit Niedrigzinsen anbieten.

Somit ist es nur mit einem direkten Kreditvergleich möglich zu sagen, ob sich das Angebot der KfW lohnt oder ob Sie sich für die Anschlussfinanzierung einer anderen Bank entscheiden sollten.