Bank of Scotland Kredit im Test

Die Bank of Scotland bietet ihre Produkte seit 2008 auch in Deutschland an. Nachdem sich die Direktbank zunächst auf ein Tagesgeldkonto fokussierte, wurde das Angebot mittlerweile um einen Auto- und Ratenkredit erweitert. Durch die Spezialisierung auf wenige Produkte profiteren Kunden von gut durchdachten Produkten und einem guten Service. Die Kreditangebote der Bank of Scotland zeichnen sich unter anderem durch faire Konditionen und eine schnelle Auszahlung aus. So wundert es nicht, dass der Ratenkredit bei Tests durch Verbraucherorganisationen und Fachzeitschriften bereits mehrfach als Sieger hervorging.

Fakten zum Bank of Scotland Kredit im Überblick:

  • Effektiver Jahreszins zwischen 2,49 und 5,25 Prozent
  • Auszahlung erfolgt zur freien Verwendung
  • Kostenlose Sondertilgungen sind jederzeit möglich
  • Keine versteckten Kosten
  • Schnelle Auszahlung
  • Kreditentscheidung innerhalb weniger Minuten

Konditionen des Bank of Scotland Ratenkredit

Mit Beträgen zwischen 3.000 und 50.000 Euro besitzt der Ratenkredit einen großen Spielraum. So lassen sich sowohl kleinere wie auch größere Wünsche erfüllen. Über die Auswahl einer Laufzeit von 24 bis 84 Monate kann die monatliche Belastung optimal an das finanzielle Budget angepasst werden.

Der angebotenen Zinssatz hängt beim Bank of Scotland Kredit von der Bonität des Kunden ab. Hierzu wird bei Antragstellung der Schufa-Score abgefragt. Los geht es mit einem effektiven Jahreszins von 2,49 Prozent. Der Maximalzins bewegt sich mit 5,25 ebenfalls noch auf einem günstigen Niveau. Einen Vergleich mit den Mitbewerbern muss die Direktbank somit keinesfalls scheuen.

Außer den berechneten Zinsen müssen Kreditnehmer keine weiteren Kosten fürchten. In den Vertragsbedingungen finden sich keinerlei versteckten Gebühren. Selbst Sondertilgungen sind bei der Bank of Scotland jederzeit kostenlos möglich.

Repräsentatives Bsp. zum Ratenkredit nach §6 PangV:

  • Sollzinssatz: 4,08% p. a. fest für die gesamte Laufzeit
  • effektiver Jahreszins: 4,15%
  • Nettokreditbetrag: 11.200 Euro
  • Vertragslaufzeit: 60 Monate
  • Gesamtbetrag: 12.400,18 Euro
  • Monatliche Rate: 206,67 Euro

Welche Konditionen bietet der Autokredit?

Alternativ bietet die Bank of Scotland noch einen zweckgebundenen Autokredit an. Dieser kann zur Finanzierung von Neuwagen sowie gebrauchten Fahrzeugen genutzt werden. Voraussetzung ist, dass die Erstzulassung nicht länger als 10 Jahre zurückliegt. Der effektive Jahreszins bewegt sich beim Autokredit je nach Bonität zwischen 2,49 und 5,89 Prozent. Ansonsten gibt es bezüglich der Konditionen keine Unterschiede zum Ratenkredit. Die Laufzeit kann flexibel zwischen 24 und 84 Monaten gewählt werden, wobei eine vorzeitige Rückzahlung jederzeit kostenfrei möglich ist.

Als Nachweis wird die Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemaliger Fahrzeugbrief) zusammen mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Formular zur Sicherungsübereignung an die Bank of Scotland gesendet.

Repräsentatives Bsp. zum Autokredit nach §6 PangV:

  • Sollzinssatz: 3,30% p. a. fest für die gesamte Laufzeit
  • effektiver Jahreszins: 3,25%
  • Nettokreditbetrag: 11.200 Euro
  • Vertragslaufzeit: 62 Monate
  • Gesamtbetrag: 12.181,76 Euro
  • Monatliche Rate: 196,48 Euro

Die Sicherungsübereignung wirkt sich beim Autokredit positiv auf die Bonität. Aus diesem Grunde fällt der angebotene Zinssatz im Vergleich zum Ratenkredit zumeist etwas geringer aus.

Wer kann vom Ratenkredit der Bank of Scotland profitieren?

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Privatkunden, die seit mindestens sechs Monaten bei ihrem aktuellen Arbeitgeber beschäftigt sind. Zudem kann der Kredit auch jungen Leuten in der Ausbildung sowie Rentnern und Pensionären in Anspruch genommen werden. Zu den weiteren Voraussetzungen gehört ein Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Zudem müssen Gehalt bzw. Rente oder Pension auf ein Girokonto im SEPA-Raum eingehen. Auf Wunsch kann der Kredit auch zusammen mit einer zweiten Person beantragt werden, sofern beide Kreditnehmer einen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Bank of Scotland Kredite bequem online beantragen

Auf der Webseite der Bank of Scotland befindet sich ein Kreditrechner mit welchem sich der persönliche Wunschkredit berechnen lässt. Anschließend kann der Kredit einfach über das Internet beantragt werden. Hierzu einfach das Online Formular komplett ausfüllen. Im Anschluss wird eine erste Bonitätsabfrage durchgeführt. Nach der Schufa-Abfrage erfährt der Antragsteller in wenigen Augenblicken, ob der Kredit bewilligt wird. Bei einer positiven Entscheidung können die Vertragsunterlagen direkt ausgedruckt werden.

Der unterschriebene Kreditvertrag wird gemeinsam mit den letzten drei Gehaltsabrechnung sowie einem lückenlosen Kontoauszug für die vergangenen vier Kalenderwochen zur Bank of Scotland gesendet. Rentner legen ihren aktuellen Rentenbescheid, Bezieher von Elterngeld ihren Elterngeldbescheid bei.

Bei Neukunden ist zudem noch eine Überprüfung der Identität erforderlich. Diese erfolgt über das Postident Verfahren. Der entsprechende Vordruck wird gemeinsam mit dem verschlossenen Umschlag bei einer Postfiliale vorgelegt. Sobald alle Unterlagen vorliegen wird der Darlehensbetrag nach einer abschließenden Prüfung auf das Girokonto des Kreditnehmers überwiesen.

Bank of Scotland gehört zu den Testsiegern bei n-tv

Die FMH-Finanzberatung hat im Auftrag des Fernsehsenders n-tv Ratenkredite von 2.000 bis 4.000 Euro unter die Lupe genommen. Diese eignen sich insbesondere als Ersatz für einen teuren Dispokredit. Die Bank of Scotland gehörte bei Krediten mit Beträgen von 3.000 bzw. 4.000 Euro für Angebote mit bonitätsabhängigen Zinsen zu den Testsiegern. Im Bereich der bundesweit agierenden Banken hatte sie mit einem effektiven Jahreszins von 4,15 Prozent das günstigste Darlehen im Angebot.

Platz 1 auch beim Autokredit für Bank of Scotland

Die Finanzzeitschrift €uro am Sonntag hat in ihrer Ausgabe 11/2015 die Angebote von 12 Online-Autofinanzierern getestet. Untersucht wurden dabei die Kriterien „Kreditangebot“, „Konditionen“ und „Kundenservice“. Nach Auswertung der Ergebnisse stand fest, die Bank of Scotland bietet die besten Konditionen der Branche. Für den Kundenservice gab es das Qualitätsurteil „gut“. So landete die Direktbank am Ende auf einem souveränen ersten Platz.

Zu einem ähnlichen Ergebnis kam auch die Zeitung Handelsblatt. Diese hatte gemeinsam mit der FMH-Finanzberatung gleich 51 Angebote für einen Autokredit miteinander verglichen. Basis waren dabei unterschiedliche Zinskonditionen bei einer Laufzeit von 36 Monaten. In der Kategorie bonitätsabhängige Autokredite belegte die Bank of Scotland den ersten Platz.

Fazit zum Bank of Scotland Kredit

Der Gesamteindruck des Bank of Scotland Kredit fällt überwiegend positiv aus. Zu den Pluspunkten gehören vor allem die niedrigen Zinsen. Zwar erfolgt die Kreditvergabe bonitätsabhängig, aufgrund des geringen Maximalzinses fällt dies jedoch nicht zu stark ins Gewicht. Punkten kann der Kredit zudem mit den kostenlosen Sondertilgungen sowie einer schnellen Auszahlung.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...