Bekomme ich einen Kredit?

Fragende Frau - Kredite-vergleich.de
Wann bekomme ich einen Kredit?

Ein Kredit ist in der heutigen Zeit nichts besonders. Fast jeder leiht sich Geld bei der Bank, wenn das eigene Konto leer ist. Viele Menschen stellen sich die Frage „Bekomme ich einen Kredit?“ Diese lässt sich pauschal hier nicht beantworten, den die Kreditvergabe ist ein recht komplexes Thema und eine positive Kreditzusage hängt von vielen individuellen Faktoren ab. Es gibt jedoch ein paar Kredit Voraussetzungen, die in Deutschland jeder erfüllen muss, der an einem Kredit interessiert ist:

  1. Der Kreditnehmer muss 18. Jahre alt sein
  2. Der Wohnort und die Bankverbindung müssen in Deutschland sein

Häufig benötigen Banken auch noch Einkommensnachweise und einen unbefristeten Arbeitsvertrag, dies gilt jedoch nicht für alle Kredite, weshalb es nicht zu den K.O. Kriterien für die Kreditvergabe für die Redaktion von kredite-vergleich.de zählt. Jugendliche und Kinder können in Deutschland auf legelem Wege keinen Kredit aufnehmen und sich verschulden. In Deutschland bekomme ich einen Kredit nur, wenn ich volljährig und somit geschäftsfähig bin. Verträge, die mit Minderjährigen geschlossen werden, sind unzulässig.

Wie viel Kredit kann ich bekommen?

Geld in Händen, 500 euro Scheine
Wie viel Kredit kann ich aufnehmen?

Wie hoch der Kredit ist, den Sie erhalten können, hängt vor allem von Ihrer Bonität ab und von dem zur Verfügung stehenden Einkommen. Je höher das Einkommen und je besser die Bonität, desto höher ist die mögliche Kreditsumme. Dabei muss man zudem unterscheiden, welche Art von Kredit man bekommen möchte. Interessiert man sich für einen Baufinanzierungskredit, um ein Eigenheim zu kaufen oder zu bauen, gelten andere Konditionen, da die Bank meistens die Immobilie als Kreditsicherheit nutzt. Als Selbstständiger hat man zudem die Möglichkeit einen Mikrokredit aufzunehmen. Hier ist nicht zwingend die Bonität entscheidend, sondern vielmehr die Geschäftsidee und die eigene Persönlichkeit. Viele Menschen möchten einfach auch ihren Dispositionskredit erhöhen, um mehr Spielraum auf ihrem Konto zu haben. Dies ist zwar nicht direkt ein Kredit, jedoch gelten hier ähnliche Voraussetzungen. Der klassische Kredit, an dem die meisten Verbraucher interessiert sind ist wohl der konventionelle Ratenkredit. Hier kommt es sehr stark auf das Einkommen und Bonität des Kreditnehmers an, da die Raten des Kredits anhand des Einkommen berechnet werden.

Beispielrechnung für einen möglichen Kredit

  • Persönliches Netto Einkommen: 1.800,- Euro
  • Fixkosten (Warmmiete, Nebenkosten, Auto, Versicherung etc.): 800,- Euro
  • Lebenshaltungskosten (Einkäufe, Freizeit etc.): 500,- Euro

In unserem Beispiel ergeben 1.800 – 800 – 500 Euro ein noch monatlich zur Verfügung stehenden Betrag in Höhe von 500 Euro. Das zur Verfügung stehende Geld kann und sollte nicht nicht 1:1 als der maximale monatliche Kreditbetrag betrachtet werden. Die Redaktion von kredite-vergleich.de empfiehlt mind. 20% des zur Verfügung stehenden Einkommens als Sicherheitsreserve zu behalten und nicht zu verplanen. Im unseren Beispiel wären das 100,-Euro. Wir hätten somit 400,- Euro um jeden Monat theoretisch einen Kredit abzuzahlen. Bei einer durchschnittlichen Kreditlaufzeit von 48 Monaten wäre der maximale Kredit in unserem Beispiel 19.200,- Euro. Diese Annahme ist leider falsch!

Sie bekommen den Kredit, die Bank bekommt die Zinsen

Niemald verleiht gerne Geld ohne eine Gegenleistung. Bei einer Kreditaufnahme zahlen Sie nicht nur den eigentlichen Kredit zurück, sondern zahlen für die Bereitstellung des Geld monatlich eine Aufwandsentschädigung an die Bank, die Zinsen. Je länger die Kreditlaufzeit ist, desto mehr Zinsen müssen Sie zahlen. Im Moment (Stand 2014) sind die Zinsen sehr günstig. Wie Sie in unserem Kreditvergleich sehen können, liegen die Zinsen zwischen 3 und 7 Prozent. Diese prozentualle Zahl bezieht sich auf ein Jahr Laufzeit und die gesamte Kreditsumme. Wenn wir davon ausgehen, dass der Kreditnehmer im Schnitt 4 Prozent Zinsen zahlen muss und die obige Kreditsumme in Höhe von 19.200,- Euro über 4 Jahre aufnehmen möchte, so kommen zusätzlich noch Zinskosten in Höhe von 3.072,- Euro dazu.

  • (19.200,- (Gesamtbetrag) x 0,04 (Zinshöhe in Prozent pro Jahr) x 4 (Laufzeit in Jahren) = 3.072,- Euro Zinsen für 4 Jahre

Diese Zinsen müssen Sie neben der eigentlichen Kreditsumme zahlen, somit beträgt zu zahlende Kreditbetrag 19.200,- Euro + 3.072,- Euro = 22.272,- Euro.Verteilt man diesen Gesamtbetrag nun auf die gesamte Laufzeit von 48 Monaten, so ergibt sich im unseren Kreditbeispiel eine monatliche Belastung von 464,- Euro anstatt der zunächst angenommenen 400,- Euro. Je höher der Kreditbetrag ist, desto höher sind die zusätzlichen Zinsen, die zu zahlen sind. Um eine monatliche Kreditabzahlung in Höhe von ca. 400,- Euro zu haben, muss der tatsächliche Kreditbetrag in unserem Musterbeispiel deutlich niedriger angesetzt werden, vermutlich bei ca 16.000 Euro.

Wie hoch sind die Kreditzinsen für mich?

Kreditzinsen werden steigen - Symbol
Wie teuer werden die Kreditzinsen sein?

Die Kreditvergabe ist sehr individuell und es gibt keine festen Zinssätze, zu denen bestimmte Kredite vergeben werden. Wie viel Kredit Sie sich leisten können, hängt sehr stark davon ab, wie gut Ihre Bonität ist. Die Bonität (im deutschen auch Kreditwürdigkeit) spiegelt wieder, wie zuverlässig Sie bisher Ihre Verbindlichkeiten gezahlt haben und ob es dort schon Unstimmigkeiten gab. Klassisches Beispiel für eine sehr gute Bonität sind Menschen, die immer alle Ihre Rechnungen wie Handy, Internet etc. regelmäßig bezahlen können und somit nicht säumig sind. Diese erhalten durch die gute Bonität bessere Kreditkonditionen als Menschen, die in der Vergangenheit nicht immer ihren Zahlungsverpflichtungen nachgekommen sind. Im Volksmund spricht man da auch von einer schlechten Schufa. Je schlechter die Bonität, desto höher werden die Risikoaufschläge bei den Zinsen. Im obigen Beispiel könnte man dann eher von 6-7 Prozent als Zinssatz ausgehen. Bei einem Zinssatz von 7 Prozent anstatt 4 Prozent erhöhen sich im unseren Beispiel die Zinskosten von 3.072 Euro auf 5.376 Euro innerhalb der vier Jahre Laufzeit. Das wäre ein Risikoaufschlag von 2.304 Euro!

Neben dem herkömmlichen Ratenkredit gibt es auch spezielle Kredite für Immobilien, die deutlich günstiger sind als ein klassischer Ratenkredit. Diese werden teilweise durch die KfW (Kreditbank für Wiederaufbau) gefördert. Achtung: Diese Kredite sind zweckgebunden, d.h. Sie müssen nachweisen, dass dieser Kredit für den Erwerb oder Umbau einer Immobilie verwendet wurde.

Bekomme ich einen Kredit bei negativer Schufa?

Bei einer normalen Bank bekommen Sie keinen Kredit wenn Sie eine negative Bonität aufweisen. Dies ist für die Banken in den meisten Fällen ein absolute K.O. Kriterium bei der Kreditvergabe. Eine mögliche Alternative für Leute mit negativer Schufaauskunft bieten sogenannte Privatkredite. Hier tritt nicht die Bank als Geldleiher auf, sondern eine private Person, die so ihr Geld anlegen möchte. Im Internet haben sich mittlerweile einige Anbieter wie smava.de darauf spezialisiert, Privatkredite online zu vergeben. Sie können aber auch davon ausgehen, dass die Kreditvergabe von privat an privat ebenfalls nicht ganz billig sein wird. Schliesslich verleiht ihr Gegenüber jemanden Geld, der früher scheinbar nicht immer seinen Verpflichtungen nachgekommen ist. Ein Kredit von Privat ist aber eine gute und häufig auch die letzte Option, die Menschen mit einer negativen Bonität haben.
Bekomme ich einen Kredit?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,79 von 5 Punkten, basierend auf 19 abgegebenen Stimmen.

Loading...