Bon-Kredit Kredit im Test

Bei Bon-Kredit handelt es sich um eine Marke der Mastermediagroup AG mit Sitz im schweizerischen Kreuzlingen. Der Kreditvermittler bietet bereits seit mehr als 40 Jahren Kredite auch bei schwierigen Voraussetzungen an. So gehört das Unternehmen mittlerweile zu den bekanntesten Anbietern von sogenannten „Schweizer Krediten“ die auch mit Schufa Eintrag vergeben werden. Hierzu arbeitet Bon-Kredit in erster Linie mit Schweizer Banken zusammen, welche bei der Kreditvergabe keine Abfrage bei der deutschen Schufa durchführen. Ein regelmäßiges Einkommen reicht als Sicherheit für den Bon-Kredit Kredit in aller Regel aus.

Jetzt bon-kredit.de besuchen

Vorteile vom Bon-Kredit Kredit im Überblick:

  • Sofortkredit bis zu 100.000 Euro
  • Kredite werden zur freien Verwendung ausgezahlt
  • Für Rentner ohne Altersbeschränkung
  • Flexible Laufzeiten bis zu 120 Monate
  • Auch ohne Schufa möglich
  • Keine Vorkosten für Vermittlung

Konditionen des Bon-Kredit Kredit

Welche Konditionen bei einem Bon-Kredit Kredit möglich sind hängt stark von den persönlichen Voraussetzungen ab. Entscheidend ist dabei immer die vorhandene Bonität des Kreditnehmers. Grundsätzlich werden die Kredite bereits ab einem effektiven Jahreszins von 4,9 Prozent angeboten. Damit kann der Kredit problemlos mit den Angeboten von regulären Banken mithalten. Der maximal berechnete Zinssatz liegt bei 16,90 Prozent p. a. Je nach Bonität werden Kredite bis zu einem Betrag von 100.000 Euro angeboten wobei flexible Laufzeiten zwischen 12 und 120 Monaten gewühlt werden kann.

Repräsentatives Bsp. nach §6 PangV:

  • Nettokreditbetrag: 1.000 – 100.000 Euro
  • Laufzeit: 12 – 120 Monate
  • Sollzinssatz p. a.: ab 4,83% – 15,49 % (bonitätsabhängig)
  • effektiver Jahreszins: ab 4,9 % – 15,99 % (bonitätsabhängig)

Sondertilgungen sind beim Bon-Kredit Kredit in der Regel ohne Probleme möglich. Stand ist August 2016

Bon-Kredit Kredit auch ohne Schufa möglich?

Wer über einen negativen Schufa-Eintrag verfügt hat bei den deutschen Kreditinstituten kaum eine Chance auf einen Kredit. Bei Bon-Kredit sind unter bestimmten Voraussetzungen auch Kredite möglich, für welche keine Schufa-Abfrage erforderlich ist. Da die Konditionen hierfür zumeist etwas schlechter sind, versucht der Kreditvermittler zunächst immer einen Kredit mit Schufa zu realisieren. Sollte bei der Prüfung festgestellt werden, dass dieser nicht möglich ist, werden automatisch die Chancen auf einen Schufa-freien Kredit überprüft.

Wer kann einen Bon-Kredit Kredit beantragen?

Wie bei allen Krediten muss der Kreditnehmer auch bei Bon-Kredit volljährig sein und einen ständigen Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland verfügen. Weitere Altersbeschränkungen gibt es beim Bon-Kredit Kredit nicht. Entscheidend ist zudem ein regelmäßiges Einkommen. Dabei ist es unerheblich ob dieses aus einer abhängigen, selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit stammt. Dies ist ein echter Pluspunkt des Bon-Kredit Kredit. Rentner haben ebenfalls die Möglichkeit einen Kredit zu beantragen. Höchstbeschränken bezüglich des Alters gibt es bei Bon-Kredit nicht.

Arbeitslose, Hartz IV Empfänger, Hausfrauen oder Studenten haben ebenfalls die Möglichkeit einen Kredit zu beantragen. Allerdings benötigen diese einen zweiten Antragsteller, welcher die oben genannten Voraussetzungen erfüllt.

Einfach online beantragen

Um einen Bon-Kredit Kredit zu erhalten können Interessenten online einen unverbindlichen Kreditvergleich stellen. Das Ausfüllen des Online Formulars ist in wenigen Minuten erledigt. Der Kreditvermittler sucht anschließend unter rund 20 Banken den passenden Kredit aus und sendet dem Interessenten ein entsprechendes Angebot per E-Mail zu. Mit dem Angebot sind keinerlei Kosten oder Verpflichtungen verbunden. Eine Vermittlungsgebühr wird nur dann fällig, wenn es auch tatsächlich zu einer Kreditvermittlung kommt.

Sofern das Angebot angenommen wird der Kreditvertrag auf dem Postweg zugesendet. Dieser kann dann zuhause in aller Ruhe geprüft werden. Anschließend einfach unterschreiben und zusammen mit den geforderten Unterlagen zurücksenden. Die Auszahlung des Bon-Kredit Kredit erfolgt je nach Wunsch per Überweisung auf das Girokonto oder in bar.

In den meisten Fällen geht bereits nach 24 Stunden ein Kreditangebot ein. Sofern die ersten Banken den Kredit ablehnen kann dies in Einzelfällen auch zwei bis drei Tage dauern. Die Auszahlung erfolgt unmittelbar nach Eingang und Überprüfung der Kreditunterlagen. Inklusive des Postversand kann von einer Gesamtbearbeitungszeit von etwa 10 Tagen ausgegangen werden.

Gute Erfahrungen mit Bon-Kredit

Da es sich bei Bon-Kredit nicht um eine Bank, sondern einen Kreditvermittler handelt liegen hierzu keine Testberichte vor. Die Erfahrungen von Kunden fallen jedoch überwiegend positiv aus. So wurde der Anbieter auf dem Portal Erfahrungen.com durchschnittlich mit 4,7 von 5 Sternen bewertet.

Jetzt bon-kredit.de besuchen

Fazit zum Bon-Kredit Kredit

Unter den Kreditvermittlern im Internet tummeln sich einige schwarze Schafe, die aus der finanziellen Not von Menschen Kapital schlagen möchten. Bon-Kredit gehört auf alle Fälle nicht zu dieser Kategorie. Der Anbieter ist bereits seit mehr als 40 Jahren auf dem Markt tätig, was eindeutig für die Seriosität des Unternehmens spricht. In vielen Situationen ist eine Vermittlung über Bon-Kredit noch möglich, auch wenn andere Banken bereits abgelehnt haben. Positiv ist, dass hierbei keinerlei Vorkosten berechnet werden. Sollte es wider Erwarten nicht zu einer Kreditvermittlung kommen, fallen für den Kunden keinerlei Gebühren an.

Bon Kredit Test: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,07 von 5 Punkten, basierend auf 158 abgegebenen Stimmen.
Loading...