Hochzeitskredit: Hochzeit finanzieren leicht gemacht – 3 Tipps

Die Traumhochzeit kostet Geld! Zwischen 6000,- und 15000,- Euro geben die Deutschen im Schnitt für den schönsten Tag im Leben aus. Nicht selten wird die eigene Hochzeit finanziert durch einen Kredit. Diese sind günstig und können den kurzfristigen finanziellen Engpass überbrücken. Zumal die Konditionen für den Wunschkredit meistens sehr gut sind, da beide Eheleute für den Kredit bürgen können. Am Ende des Artikels finden Sie unsere drei Tipps nochmals zusammengefasst!

Hinweis: Ein Hochzeitskredit ist nichts anderes als ein Konsumkredit / Ratenkredit welcher frei verwendet werden kann. Da im Gegenteil zum Autokredit die Bank keine materiellen Sicherheiten hat, sind die Konditionen für „Hochzeitskredite“ zumeist etwas schlechter als z.B. bei einer Autofinanzierung.

Hochzeitskredite - nicht jeder braucht einenFallstricke gibt es freilich auch bei diesen Darlehen, mit denen sich die Eheleute in spe befassen sollten. Diese Details stehen in den nächsten Abschnitten im Mittelpunkt. Bei Kosten, die rasch eine fünfstellige Größenordnung erreichen, lohnt sich das Vergleichen von Hochzeitskrediten auf jeden Fall.

Hochzeit finanzieren durch Familienkredite: Vertrag wichtig

Der günstigste Weg, eine Hochzeit zu finanzieren, wäre es, das benötigte Budget aus eigener Kraft aufzubringen. Dies kann auch bedeuten, dass sich das Paar Geld von Familienmitgliedern leiht – im Idealfall, ohne dafür Zinsen zahlen zu müssen. Wobei es durchaus Argumente für das Ausfertigen eines richtigen Kreditvertrags gibt, da andernfalls die zuständigen Finanzbehörden im Rahmen der Steuererklärung auf die geflossenen Gelder aufmerksam werden oder gar eine Schenkung wittern, für die möglicherweise Steuern zu zahlen wären.

Ohnehin lohnt sich das Erstellen eines Vertrags, um alle wichtigen Details zu Rückzahlungsmodalitäten, Laufzeiten und anderen Aspekten schriftlich festzuhalten. Auch wenn dies unter Freunden und Verwandten aus naheliegenden Gründen zunächst merkwürdig erscheinen mag. Wie heißt es so treffend: „Sicher ist sicher“. Oder noch deutlicher: „Bei Geld hört die Freundschaft auf.

Besondere Wünsche zur Hochzeit lassen den Kreditbedarf steigen

Hochzeiten sind in den vergangenen Jahren im Durchschnitt immer teurer geworden. Dies liegt nicht allein an den insgesamt gestiegenen Kosten für Waren und Dienstleistungen. Auch und gerade die heute recht hohen Ansprüche an die eigene Hochzeitsfeier lassen die Ausgaben explodieren. Viele Bräute träumen von einer Kutschfahrt zur Kirche, die Herren der Schöpfung möchten vielleicht eher einem Luxusfahrzeug vorfahren. Soll eine komplette professionelle Band auf der Feier zum Tanz aufspielen, sind schnell ein paar Tausend Euro mehr fällig.

Angesichts dieser Tatsache ist es kein Wunder, dass die Zahl der Angebote in der Sparte Hochzeitsdarlehen am Markt stetig steigt. Denn der Bedarf ist groß, sodass neben Banken vor allem Vermittlungsportale im Internet Chancen wittern. Wie überall, wo Verbraucher Kreditbedarf erkennen lassen, finden sich im Kreditvergleich zur Hochzeitsfinanzierung unterm Strich nicht nur seriöse Anbieter, sondern leider auch einige schwarze Schafe ein. Kreditsuchende sollten also genau vergleichen, um geeignete Offerten zu finden, bei denen nicht nur die Kreditzinsen stimmig ausfallen, sondern auch die Tilgung der Darlehen reibungslos und wie geplant vonstattengehen wird. Ganz gleich, über welchen Zeitraum sich die Kreditrückzahlung erstrecken soll.

Welche Ausgaben muss der Kredit für die Hochzeit abdecken?

Einen Fehler sollten Kreditnehmer in spe am besten von Anfang an verhindern. Mitunter läuft man Gefahr, die Möglichkeiten zu stark zu strapazieren. Nur weil die infrage kommende Bank nach erfolgreicher Prüfung der Bonität durch eine Anfrage bei der Schufa oder einer anderen Auskunftei durchaus gerne deutlich mehr Geld als gewünscht bereitstellen würde, sollte man den Bogen  nicht überstanden. Aus einem einfachen Grund: Darlehen müssen wie vereinbart zurückgezahlt werden. Mit steigender Kreditsumme steigen die monatlichen Tilgungsraten, was wiederum mit dem zur Verfügung stehenden Budget erst einmal vollbracht werden muss.

Deshalb der gute Rat:

→ Hochzeitsdarlehen und Haushaltsbudget müssen zueinander passen!

Welchen Hochzeitskredit kann ich mir leisten?

Um eine Gefühl zu bekommen, welche Kreditrate zu Darlehensnehmern passt, ist es empfehlenswert, alle monatlichen Fixkosten in einer Liste zusammenzufassen. Zu den regelmäßigen Ausgaben gehören unter anderem

  1. bestehende Kreditbelastungen (auch Kreditkarten)
  2. Unterhaltszahlungen
  3. Kosten für Versicherungspolicen
  4. Miete und Pacht
  5. Mietnebenkosten
  6. laufende Entgelte für Kfz-Leasing, etc.

Generell kommen bei einer solchen Aufstellung nicht selten deutlich höhere Gesamtkosten zusammen, als sich viele Verbraucher faktisch vorstellen können. Es lohnt sich also ganz genau zu kalkulieren, bevor ein Antrag gestellt oder der Vertrag für eine Hochzeitsfinanzierung unterzeichnet wird. Wer nur eine keine Finanzspritze benötigt und die Summen direkt nach der Feier zurückzahlen möchte, findet am Markt manches besonders unbürokratische Angebot, teils auch ohne Bonitätsprüfung (z.B. über den Dispositionskredit). Dabei sollten Sie zur Kenntnis nehmen, dass ausnahmslos jede Kreditschuld beglichen werden muss. Ob dies nun Summen in niedriger dreistelliger oder gar höhere fünfstellige angesiedelt sind, ist für die Vertragsbedingungen irrelevant.

Jede Art Schulden muss ohne Wenn und Aber getilgt werden, und fehlen die Mittel, ist dies generell ein Problem. Im schlimmsten Fall kommt es zu Pfändungen oder negativen Einträgen im Register der Schufa.

So wird der Hochzeitstag zum bezahlbaren Erfolgs-Event

Hochzeitstorte kann man finanzierenWer sich rechtzeitig um die Finanzierung der Hochzeit kümmert, dem gelingt dies in der Regel auch sehr gut. Die Größe der Feier an sich ist für den Vergleich im Prinzip weniger wichtig, als Laien vielleicht denken. Selbstverständlich können Sie zunächst Ihren Spielraum austesten, einen Zwang zur Abnahme der maximal möglichen Kreditsumme bestimmt letztlich nicht. Banken und Kreditvermittlungsportale erlauben potentiellen Kunden, in wenigen Schritten zu ermitteln, wo angesichts des nachgewiesenen Einkommens und der Kreditwürdigkeit die Obergrenzen gesetzt werden (siehe auch unseren Kreditrechner)

Was muss auf Kreditbasis finanziert werden?

Vorab aber sollten interessierte Paare erst wissen, wie ihre Feier wahrscheinlich aussehen soll. Gerade die Liste der Kostenfaktoren für eine Heirat ist weitaus länger, als Sie sich vielleicht vor dem ersten Planungsschritt vorstellen können. Summen können für die verschiedenen mit einer Hochzeitsfeier verbundenen Leistungen nur bedingt genannt werden, zu groß sind die regionalen Abweichungen. Trotzdem lohnt es sich allemal, überhaupt einen Überblick zu erhalten, was alles mit einer Feier verbunden ist.
Erfahren Sie jetzt, woran Sie denken sollten:

  • Einladungen, Grußkarten und Danksagungen
  • Brautkleid (samt Accessoires und Schleier)
  • Anzug des Bräutigams
  • möglicherweise passende Bekleidung für den Nachwuchs oder Blumenmädchen
  • Polterabend
  • Friseur- und Kosmetiktermine
  • Termin beim Standesamt
  • wichtige Unterlagen (An- und Ummeldungen, evtl. Eheverträge)
  • DJ oder Band
  • Verpflegung für alle Gäste
  • Dekoration für die Feierlichkeiten
  • besondere Wünsche (z.B. Oldtimer für die Fahrt zur Kirche & Veranstaltungsort)
  • die anschließende Hochzeitsreise

Je exklusiver die Vorstellung, desto eher sollten Darlehensnehmer beim Hochzeitskredit einen „kleinen“ Puffer für mögliche Extras mit einplanen.

Übersicht der Hochzeitskosten behalten

Online gibt es Budgetplaner, mit deren Hilfe sich Heiratswillige einen Überblick über die üblichen Kostenpunkte verschaffen können. Auch bei Finanzierungen sieht man mitunter den Wald vor lauter Bäumen nicht, gerade in den aufregenden Wochen vor dem Hochzeitstermin. Gespräche mit anderen erst kurz verheirateten Paaren können ebenfalls auf Punkte verweisen, die bisher bei der Hochzeitsplanung vergessen wurden. In jedem Fall zeigt die voranstehende Liste der üblichen Kostenpunkte sehr eindeutig, weshalb schon eine ganz normale Feier ohne allzu viele Extrawünsche zu einer echten wirtschaftlichen Herausforderungen werden kann. Jedenfalls dann, wenn der Antrag nicht bereits Jahre zurückliegt, sodass genug Zeit blieb, um ausreichende Rücklagen für den großen Tag zu bilden.

Ein Vorteil für zukünftige Ehepaare zeichnet sich übrigens bei der Antragstellung ab. Sind beide Partner berufstätig und ausreichend bonitär, können sie sich bei einem gemeinsam Antrag nicht nur höhere Finanzierungssummen sichern, sondern durchaus auf günstigere jährliche Effektivzinssätze hoffen!

Was zeichnet einen typischen Hochzeitskredit aus?

Zu den positiven Erkenntnissen gehört bei der Hochzeitsfinanzierung vor allem ein Aspekt: der Hochzeitskredit ist – selbst wenn die Angebote explizit unter einem themenbezogenen Namen beworben werden – generell ein klassischer Ratenkredit. Dies bedeutet, dass Sie dem Geldgeber gegenüber nicht Rechenschaft zur Verwendung der Kreditsummen ablegen müssen. Haben sich die Pläne in einigen Punkten seit der Kreditbeantragung geändert, stellt dies im Augenblick der Auszahlung kein Problem dar. Kreditnehmer entscheiden ganz allein, was wie mit dem Geld anstellen möchten. Sollte die Feier etwas kleiner, dafür aber die wohlverdiente Traumreise etwas länger gestaltet werden, ist dies ohne Weiteres praktikabel.

Auch an Unvorhergesehenes denken und Ressourcen schaffen

Natürlich möchte niemand bei der Planung des schönsten Tages im Leben den Rotstift ansetzen. Deshalb lohnt es sich durchaus in vielen Fällen, den erwähnten Puffer zu beachten. Kreditnehmer sollten beim Darlehen für Hochzeiten beim besten Willen nicht über ihre Verhältnisse leben: Da aber gerade bei größeren Summen nicht bei allen Anbietern von Hochzeitskrediten kurzfristige Aufstockungen möglich sind, sollten Kreditnehmer lieber gleich zu Beginn daran denken, dass man vielleicht doch den einen oder anderen Aspekt bei der Organisation übersehen hat, der ebenfalls Kosten nach sich zieht. Einen weiteren Kredit wird man aber kurz vor den Feierlichkeiten eher nicht erhalten. Vorausschauend geplant, sind Sie vorbereitet, wenn einige Herzenswünsche doch etwas teurer werden oder gar etwas übersehen wurde.

Ohnehin gilt: Je höher die benötigten Kreditsummen, desto akkurater sollte die Vorbereitungsphase ausfallen. Der Hochzeitskredit sollte wie jede Finanzierung in allen Punkten zum Kreditnehmer oder zur Kreditnehmerin passen. Deshalb sollten Sie eben nicht allein an die tollen Stunden, sondern auch die Zeit danach denken, denn dann geht es an die Tilgung Ihres Darlehens!

Diese Rahmenbedingungen zum Kreditvertrag sind zu beachten

Bei etlichen Produkten am Kreditmarkt können Kunden anfangs eine kurze Zeit der Zinsfreiheit genießen. So bleibt bei vielen Darlehen etwas Zeit, um erst einmal die neue Lebenswirklichkeit kennenzulernen und den Urlaub genießen zu können. Spätestens nach zwei bis drei Monaten aber wird die Laufzeit der Rückzahlung beginnen. Und ab dann müssen die Konditionen zu Kreditnehmern passen. Welche Aspekte sollten nun bekannt und beachtet werden? Hier stellt er Hochzeitskredit keine wirkliche Ausnahme zu anderen Darlehen dar.

Idealerweise sind diese Maßnahmen während der Laufzeit möglich:

  • kostenlose Sondertilgungen
  • gebührenfreie vorzeitige Gesamttilgung
  • zeitweise Stundungen (bei finanziellen Problemen)
  • entgeltfreie Anpassungen der Kreditraten (Erhöhung ODER Senkung)
  • Aufstockungen der Kreditsummen

Anhebungen der monatlichen Kreditrate sind fast immer eine Option. Bei vorübergehenden Stundungen bei Auftreten wirtschaftlicher Schwierigkeiten durch Arbeitslosigkeit oder Senkungen der Raten tun sich viele Banken und Finanzierer eher schwer. Kostenlose Sondertilgungen sind schon insofern ein beachtenswerter Aspekt, da auch hierzulande Geldgeschenke durchaus zum Standard auf Hochzeiten geworden sind. Die erhaltenen Summen können Kreditnehmer frühzeitig dafür verwenden, die Kreditschuld zügig über die normale Ratenzahlung hinaus zu reduzieren. Auch ein Einkommensanstieg erlaubt vielfach die Erhöhung der Raten, sodass die Tilgung schneller als geplant vonstatten gehen kann. Kostenlose Gesamttilgungen sind vorteilhaft, falls unerwartet große Extrasummen – etwa durch Erbschaften – zur Verfügung stehen.

Benötigen Kreditnehmer später nochmals etwas Kapital, sind Ratendarlehen vorteilhaft, bei denen Aufstockungen zulässig sind. Zumindest bis auf die Ausgangssumme der Finanzierung. Vielfach ist dies auf Basis von Kulanz nach Rücksprache mit dem Kundendienst der Banken machbar.

Bürgschaften und Mitantragsteller verbessern die Chancen

Besonders genau vergleichen und suchen müssen vielfach Freiberufler und Selbstständigen. Sie sind nach wie vor bei vielen Finanzierungsanbietern nicht unbedingt die beliebteste Zielgruppe, was vor allem an den oftmals unregelmäßigen Einkommensverhältnissen liegt. Sie können ihre Erfolgsaussichten besonders gut durch das Einbringen eines zweiten Kreditnehmers (eines abhängig beschäftigten freilich) oder einen kreditwürdigen Bürgen wie zum Beispiel einen Elternteil deutlich erhöhen. Banken wissen dieses geringere Ausfallrisiko zu schätzen und würdigen dies zudem in etlichen Fällen durch einen besseren effektiven Jahreskreditzinssatz. Wer einen Antrag ohne Mitantragsteller und Bürgen mit einem eher geringen Einkommen und vielleicht sogar einem schlechten Bonitäts-Rating durch die Schufa und andere Auskunfteien stellt, hat schlechte Karten und sollte sich eher außerhalb der klassischen Bankenlandschaft nach einem Finanzierungsweg umsehen.

Was ist von Kredite ohne Schufa-Abfrage zu halten?

Schufafreie Kredite werden im WWW teils als die perfekte Alternative beworben, wirklich empfehlenswert aber sind diese Offerten im Regelfall eher nicht, um die Hochzeit finanzieren zu können. Zum einen sind die Darlehen dieser Rubrik eher von hohen Kreditzinsen geprägt. Zum anderen stammen diese Darlehen meist von Dienstleistern aus dem Ausland. Hier können dementsprechend oft vollends andere Bedingungen gelten, die gerade die Nebenkosten betreffend im Ernstfall wenig mit deutschen Kreditwesengesetz gemeinsam haben. Gibt es keine andere Möglichkeit einer Finanzierung der Hochzeit, sollten Interessenten bei solchen Krediten noch genauer als bei heimischen Darlehen hinschauen, um keine erheblichen Kostenaspekte zu übersehen.

Privatkredite von vielen Geldgebern – Vermittler helfen Paaren weiter

Eine zunehmend häufiger genutzte Variante für Hochzeitskredite sind Darlehen von privat an privat, wie sie von diversen Vermittlungsportalen angeboten werden. Hier spielt der sogenannte Schufa-Score oftmals nur eine Nebenrolle und ist nicht allein ausschlaggebend. Kunden stellen in den Portalen einen Antrag und können ihren Finanzierungswunsch genau beschreiben. Eine gute Präsentation erhöht die Aussichten auf Erfolg. Da potentielle Kreditnehmer auch selbst Einfluss auf die jährlichen Kreditzinssätze nehmen können, besteht die Möglichkeit, durch einen höheren Zinssatz aktiv auf die Vergabewahrscheinlichkeit einzuwirken. Das Geld erhalten Kunden aus der Community der Mitglieder der Portale, die Privatkredite dieser Art vergeben.

Ähnlich wie beim Crowdfunding aber kommen Kreditverträge nur zustande, wenn die volle Wunschsumme bereitgestellt wird. Ist dies nicht der Fall, verfällt das jeweilige Finanzierungsprojekt. Aus diesem Grund kann hier oft auch eher nicht davon die Rede sein, dass diese Angebote für Hochzeitskredite geeignet seien.

3 Tipps zum Hochzeitskredit

  1. Wenn möglich, sparen Sie lieber auf die eigene Hochzeit hin als das Ganze über einen Kredit zu finanzieren
  2. Reicht das eigene Geld nicht für die Hochzeit aus, sind Familie und Freunde günstigere Geldgeber als jede Bank
  3. Eine Hochzeit muss zum eigenen Lebensstil passen – bitte auf die Ausgaben achten und nicht wegen der Hochzeitsfeier für die nächsten 10 Jahre verschulden!
Fazit zur Abwicklung bei einem Hochzeitskredit

Letztlich sind Paare natürlich am besten aufgestellt, wenn sie über das nötige Eigenkapital verfügen, alle Ausgaben mit eigenen Mitteln zu finanzieren. Wird jedoch ein Hochzeitskredit benötigt, lohnt es sich, nicht nur bei örtlichen Filialbanken nach günstigen Darlehensangeboten zu suchen. Direktbanken im Internet punkten vielfach mit besonders günstigen Zinssätzen. Und selbst wenn Eltern und Großeltern nur einen Teil zu den Kosten beisteuern können, macht sich dieses zusätzliche Kapital bei der eigentlichen Finanzierung unterm Stricht durchaus positiv bemerkbar. Vielleicht reicht am Ende ein Kleinkredit, um den überschaubaren Bedarf zu decken.

Hochzeitskredit: Hochzeit finanzieren leicht gemacht – 3 Tipps: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...