Kredit bei kleinem Einkommen
Kleinkredite bei kleinem Einkommen häufig möglich
Bild: © underdogstudios – fotolia.com

In wenigen Bereichen gibt es so viele Versprechen und vollmundige Ankündigungen wie von Seiten der Kreditanbieter. Historisch niedrige Kreditzinssätze aber bedeuten nicht, dass die Kreditgeber nicht auf das Einkommen und mögliche Sicherheiten der Kreditnehmer achten.

Vielmehr bedeutet das, dass gerade Verbraucher, die einen Kredit bei niedrigem Einkommen benötigen, genau vergleichen müssen. Welche Mindestanforderungen sehen Banken und Kreditinstitute vor? Welches Mindesteinkommen sollte ich vorweisen können, um die gewünschten Finanzierung zu kommen?

Hinzu kommt der Verwendungszweck des Kredits? Benötige ich einen klassischen Ratenkredit für Konsumwünsche, einen Autokredit oder sogar einen Immobilienkredit?

Was gilt als geringeres Einkommen beim Kredit?

Wer kein allzu hohes Gehalt bezieht, weil man eventuell noch ganz am Anfang der beruflichen Karriere oder in der Ausbildung befindet, sollte alle Optionen in Betracht ziehen. Der Begriff des Geringverdiener soll in diesem Fall übrigens nicht despektierlich klingen. Vielmehr gibt es eine genaue Definition des Terminus.

Definition Geringverdiener:
Laut OECP gilt als Geringverdiener, wenn unter der Grenze von zwei Dritteln des mittleren Einkommens aller Berufstätigen in sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen liegt. In Westdeutschland sind dies knapp unter 1.900 und im Osten Deutschlands knapp 1.380 Euro brutto.

Alle Arbeitnehmer, auf die dies zutrifft, haben es bei Banken erfahrungsgemäß nicht gerade leicht. Und es gibt viele tausend Berufstätige, die zur Aufstockung ihres Einkommens über Sozialleistungen vom Staat gezwungen sind, um über die Runden zu kommen. Studien zufolge ist etwa einer von 20 Erwerbstätigen (5,5 Prozent) als arm zu bezeichnen, während es im Bereich der Selbstständigen momentan etwa jeder Zwölfte ist.

Kredit bei kleinem Einkommen möglich

Ein Kredit bei niedrigem Einkommen ist möglich, auch wenn die Auswahl der Finanzierungen kleiner ausfällt als wie etwa im Sektor der Darlehen für Menschen mit überdurchschnittlich hohen Einkünften aus abhängiger oder selbstständiger Beschäftigung. Je höher die Wunschsumme, desto wahrscheinlich gibt es eine Absage der kreditgebenden Bank, wenn Sie lediglich über ein eher geringes Einkommen verfügen. Das liegt vor allem an der maximalen Tilgungsrate im Monat, die bei kleinem Einkommen eingeschränkt ist.

Auch niedrige Monatsraten eine Belastung fürs leere Portemonnaie

Normale Ratenkredit bewegen sich üblicherweise in einem zeitlichen Rahmen von maximal sieben bis zehn Jahren. Kreditsummen in Höhe von 10.000 Euro sind mit Einkommen von 1.000 bis höchstens 2.000 Euro brutto langfristig kaum zu stemmen, auch wenn zahlreiche Kreditinstitute bei Baufinanzierungen anfangs nur eine Mindesttilgung von 1,0 bis 2,0 Prozent vorsehen. Bei der Startsumme von z.B. 10.000 Euro beliefe sich die Tilgung auf 100 Euro pro Monat. Neben den laufenden Kosten für den Lebensunterhalt wären solche Tilgungen über Jahre kaum vorstellbar. Außerdem ist bei geringen Mitteln allgemein jede weitere Belastung schwierig, weshalb Kreditbelastungen nur bei  dringendem Bedarf eingegangen werden sollten!

Zumal: Wer einen Kredit bei niedrigem Einkommen sucht, wird vermutlich eher an ein Einkommen bis 1.000 Euro also die genannte Höchstgrenze von 2.000 Euro denken. Letztere Summe ist  in vielen Berufen durchaus üblich und eher nicht als gering, sondern als vielfach durchschnittlich zu bezeichnen. Hinzu kommen in vielen Berufen Trinkgelder, die zwar das reale Einkommen deutlich höher ausfallen lassen, jedoch für die Bank nicht greifbar und somit auch nicht einzurechnen sind. Die zentrale Fragestellung an dieser Stelle lautet also: Wie hoch muss mein offiziellen Gehalt ausfallen, damit ich trotzdem noch einen Kredit bei niedrigem Einkommen bekommen kann?

Dispokredit ist keine Dauerlösung

Die meisten Banken bieten ihren Kunden zumeist das 2- bis 3-fache ihres Nettoeinkommens als finanziellen Spielraum in Form von einem Dispokredit. Das Dreifache dessen, was nach Abzug der Steuern und aller übrigen Fixkosten übrig bleibt, wird also maximal zur Verfügung gestellt, wobei Kunden zumindest zeitweise auch zur Überbrückung eines Engpasses eine Aufstockung dieses Rahmens abrufen können.

Diese Branchenregel zum Dispokredit wird allerdings vielfach außer Kraft gesetzt, wenn potenzielle Kreditnehmer lediglich ein paar Hundert Euro pro Monat verdienen. Experten warnen des Weiteren davor, den Dispo zum festen Bestandteil des eigenen Monatsbudgets zu machen – gleiches gilt für die Kreditkarte, bei denen die Zinssätze nochmals erheblich über dem oft schon kostspieligen Dispokredit liegen. Selbst die Beantragung eines Kleinkredits im dreistelligen Eurobereich kann bei Niedrig-Einkommen zum Problemfall werden.

Kleinkreditmarkt im Interet wächst

Gerade das Internet hat in den vergangenen Jahren Alternativen entstehen lassen, die für jene Personen in Frage kommen, die einen Kredit bei niedrigem Einkommen benötigen. Eine eindeutige Aussage dazu, wie viel Einkommen für die Bewilligung eines Kreditantrags nötig ist, kann nur schwer verallgemeinert werden. Vielfältige Optionen stehen zur Wahl, wenn Sie trotz Niedrigeinkommen mehr oder weniger dringend Kapital benötigen. Zu den Alternativen gehören:

  • Vermittlungsportale für die Vergabe nach dem System „von privat an privat“
  • Makro- und Mikrokredite
  • Minikredite über Online-Dienstleister
  • allgemein Vermittler von Darlehen (samt Auslandsangeboten)

Dass das Internet gerade den Kreditsektor nachhaltig verändert hat, ist ein offenes Geheimnis. Je geringer der Kredit bei niedrigem Einkommen angesetzt werden muss, desto eher können auch Studenten, volljährige Schüler, Hausfrauen, Senioren, Menschen mit negativen Schufa-Einträgen sowie Minijobber Darlehen erhalten.

Minidarlehen, wenn das nächste Gehalt auf sich warten lässt?

Bei Kleinstkrediten oder Kleinkrediten , wie sie von Dienstleistern wie cashper oder Vexcash angeboten werden, wirbt in vielen Fällen mit einer Sofortauszahlung auf der einen Seite sowie dem Verzicht auf Vorkosten geworben. Vor Augen führen sollten Sie sich dabei aber, dass im Gegenzug mit sehr kurzen Laufzeiten gearbeitet wird. Entsprechend rasch müssen Darlehenssummen zurückgezahlt werden. Sie benötigen sehr schnell zusätzliches Geld? Sofortauszahlungen beziehen sich normalerweise auf Zeiträume von 60 Minuten bis maximal 24 Stunden. Die Kreditanbieter definieren den Begriff also recht unterschiedlich. Lange Wartezeiten aber sind generell nicht zu erwarten. In den Angeboten zu verschiedenen Krediten erfahren Interessenten bei Einstellung der Laufzeiten bereits genau, wie hoch die Monatsrate mit Zinsen und Tilgung angesetzt wird.

Extra schnelle Überweisung dient der akuten Bedarfsdeckung

Teilweise bewegen sich die Obergrenzen bei 500 Euro oder maximal 1.000 Euro, wieder andere Betreiber von Kredit-Webseiten werben damit, Summen zwischen 50 und 300 Euro zu vergeben und die gesamte Prozedur von Antragstellung über Schufa-Prüfung bis zur Auszahlung binnen 24 Stunden zu durchlaufen – vielfach finden sich hier Namen wie Eilkredit oder Blitzkredit. Nicht selten verzichten Anbieter bei einem Kredit bei niedrigem Einkommen in dieser Größenordnung vollends auf die Bonitätsprüfung. Hier sollten Kunden genau hinschauen, wo die Dienstleister ihren Sitz haben. Einige Plattformen setzen den Spielraum deutlich größer an und bieten Darlehen mit einem Volumen von bis zu 3.000 Euro an, auch wenn Verbraucher den Kredit ohne höhere Einkommen beantragen.

Schufafreie Darlehen aus dem Ausland sind mit Vorsicht zu genießen

Schufa-freie Darlehen werden in aller Regel von ausländischen Unternehmen beworben – im Ernstfall können abweichende AGB und Rechtslagen gelten, sodass andere Gebühren und Kosten als bei Darlehen deutscher Kreditgeber fällig werden können. Erkennen werden Sie beispielsweise Bearbeitungsgebühren, die bei Privatkrediten auf Grund der geltenden Verbraucherkreditrichtlinie untersagt sind und bei Altverträgen nach höchstrichterlicher Entscheidung sogar zurückgefordert werden konnten. Und noch ein Aspekt ist zu „Kredite ohne Schufa“ zu erwähnen. Der Verzicht auf die Prüfung der Bonität lassen sich Anbieter zumeist gut in Form eines höheren Zinssatzes bezahlen. Das Gros der Produkte dieser Rubrik stammt im Übrigen aus der Alpenrepublik Schweiz (Stichwort Schweizer Kredit).

Banken verlangen Nachweise zu Beschäftigung, Bonität und Einkommen

Wie viel Kredit ist bei wenig Einkommen möglich?
Kredithöhe richtet sich am Einkommen des Kreditnehmers
Bild: © underdogstudios – fotolia.com

Je nach Anbieter der Finanzierungen am Markt begegnen Kunden unterschiedliche Bedingungen für die Vergabe eines Kredits bei niedrigem Einkommen. Häufig spielen gleich zwei Aspekte eine Rolle. Neben dem Mindesteinkommen verlangen viele Banken und Kreditinstitute den Nachweis eines regelmäßigen Einkommens, teils muss das Einkommen aus einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stammen. Geringverdiener, die Einkommen freiberuflich oder selbstständig erzielen, sind bei solchen Kreditofferten somit im Vorhinein ausgeschlossen. Nachgewiesen werden die Eingänge auf dem Referenzkonto durch Einreichen aktueller Kontoauszüge sowie Kopien der Steuererklärung. Es lohnt sich also nicht, falsche Angaben in einer Anfrage zu tätigen.

Kreditportale haben neuen Weg der Kreditbeschaffung eröffnet

Die Falschaussagen offenbaren sich später während der Prüfung der Anfrage. Als Mindesteinkommen sind bei Vermittlungsportalen wie Bon-Kredit, smava und Co., aber auch bei vielen Online- und Filial-Banken 1.000 bis 1.500 Euro gängige Praxis.

Zum Vergleich: Während Bon-Kredit Darlehen gewerblicher Anbieter vermittelt, geht es auf anderen Kreditmarktplätzen oftmals um die Vergabe von Geldern privater Anleger. Sie profitieren bei der Bereitstellung von Zinssätzen, die bei klassischen Geldanlagen nicht erreichbar sind. Allerdings erhalten Sie einen solchen Kredit bei geringem Einkommen nur, wenn die volle Wunschsumme von vielen einzelnen Kreditgebern zur Verfügung gestellt. Andernfalls gibt es nach Ablauf des Aktionszeitraums gar kein Geld. Wer es eilig hat, ist hier zudem mitunter an der falschen Adresse.

Abweichungen der zuvor genannten Bedingungen nach oben oder unten sind denkbar, bestätigen bei Krediten bei niedrigem Einkommen wie so oft die Regel. Wenn Sie deutlich unter diesen Grenzwerten liegen, müssen Sie die Anforderungen als zukünftige Kreditnehmer also umso präziser miteinander abgleichen, um Ihren Favoriten zu finden.

→ Mindestanforderungen beziehen sich aufs Haushaltsbudget!

Wichtig an dieser Stelle ist nochmals die Erklärung, welche Gelder Kreditgeber im Einzelnen meinen, wenn sie Mindesteinkommen formulieren. Gemeint ist nicht das Bruttoeinkommen. Stattdessen beziehen sich Banken, Kreditplattformen und andere Dienstleister auf das sogenannte „Haushaltsbudget“. Selbiges umfasst die Beträge, die nach Abzug aller monatlichen Ausgaben und damit nicht allein der Einkommenssteuer, sondern ebenfalls der Miete, Versicherungsbeiträge, Unterhaltszahlungen und anderer Fixkosten beim Einkommensempfänger verbleiben.

Wir fassen die abzuziehenden Ausgaben wie folgt zusammen:

  1. Miete und Mietnebenkosten
  2. laufende Verbindlichkeiten für andere Kredite, Ratenkäufe Leasing, Baufinanzierungen, etc.
  3. Lebenshaltungskosten (Strom, Wasser, Telefon, Internet u.a.)
  4. Monatsraten für Kreditkarten
  5. Beiträge für Versicherungen
  6. Unterhaltszahlungen (Ex-Partner oder Nachwuchs)

Die verbliebe Summe geben der Bank Aufschluss darüber, welchen Kredit bei niedrigem Einkommen sich Antragstellerinnen und Antragsteller wirklich leisten können. Kurzum: Es geht um die Einstufung der Bonität (Kreditwürdigkeit) über die Schufa-Abfrage hinaus.

Selbstständige mit geringem Einkommen erhalten häufig kein Kredit

Stabilität beim Einkommen ist das A und O – gerade wenn Sie nur über geringe Einkommen verfügen können. Aus diesem Grund haben Kredite für Selbstständige nach wie vor einen gewissen Seltenheitswert. Banken fällt die Einordnung des Ausfallrisikos schwer, weshalb Selbstständige und Freiberufler bei vielen Kreditinstituten weiterhin nicht unbedingt beliebt sind. Zwar ändert sich die Lage allmählich. Angestellte kommen im Normalfall einfacher und schneller an eine Zusage zur Finanzierung als nicht abhängig Beschäftigte. Ihre Chancen können Konsumenten erhöhen, wenn Sie etwa auf den Kreditmarktplätzen höhere jährliche Kreditzinsen zu zahlen bereit sind. Hier werden Gelder innerhalb der Community bereitgestellt.

Kreditnehmer stellen in solchen Communities den Grund für die gewünschte Kreditaufnahme und bieten selbst einen Zinssatz an. Teilweise setzen die Portale Kreditzinssätze an, nachdem Sie die Bonitätsprüfung vorgenommen haben. Aber auch auf den Plattformen gilt: Ganz ohne Einkommen werden Sie keine positive Rückmeldung erhalten! Unter einer Grenze von 500 Euro netto pro Monat wird die Luft sprichwörtlich „dünn“, die Chancen sinken also merklich, je geringer nachweisbare Einkommen angesiedelt sind.

Kredit bei niedrigem Einkommen – Bürgschaft verbessert die Chancen

Wer einen Kredit bei niedrigem Einkommen benötigt, kann sich glücklich schätzen, einen Bürgen zu finden. Bürgschaften verbessern die Erfolgsaussichten in aller Regel dramatisch. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die bürgenden Personen ihrerseits ausreichend Einkommen realisieren und das Schufa-Register betreffend eine weiße Weste hat. Oft sind es die Partner oder Partnerin, die Eltern oder die Großeltern, die bei einem Kredit zu besseren Chance führen können. Dabei sollten alle Beteiligten niemals die Besonderheit eines solchen Szenarios vergessen. Fällt das Einkommen unter Berücksichtigung der erhofften Darlehenssummen zu gering aus, haftet der Bürger bei einem Zahlungsausfall für den entstandenen Schaden. So übernehmen Bürgen letzten Endes die Rolle eines Kreditnehmers, ohne allerdings selbst etwas von den Mitteln zu sehen. Ein solches Risiko will also bewusst kalkuliert werden.

Kredit zu zweit aufnehmen erhöht Chance

Die Beantragung zusammen mit einer zweiten Person kann sich ebenfalls positiv auf die Situation eines einkommensschwachen Kreditnehmers auswirken. Natürlich klappt dies nur unter der Prämisse, dass der Zweitkreditnehmer seinerseits/ihrerseits eine ausreichende Kreditwürdigkeit vorweisen und ebenfalls ein Einkommen in den Antrag einbringen kann. So ließe sich sagen: Zwei niedrige Einkommen sind besser als eines! Die Grenzen der Belastbarkeit der Bonität und der Netto-Einkommen sind aber auch hier irgendwann erreicht. Mehr Geld als bei der Antragstellung durch eine einzige Person mit überschaubarem frei verfügbaren Haushaltsbudget ist allemal erreichbar. Lesen Sie hierzu unseren Artikel: Kredit zu weit aufnehmen

Höchstsummen werden teilweise individuell ermittelt

Dass gerade viele Online-Banken Kunden ansprechen, die einen Kredit bei niedrigem Einkommen umgarnen, darf niemals über die Risiken hinwegtäuschen. Banken sind darauf angewiesen und können sich Ausfälle und kostenlose Darlehen selbstredend nicht leisten. Anbieter müssen an Finanzierungen also etwas verdienen. Dies bedeutet bei einem vergleichsweise hohen Ausfallrisiko, dass die Umsätze dieses höhere Risiko ausgleichen müssen.

Mehr als die Hälfte des Nettojahreseinkommen bekommen durchschnittlich verdienende Konsumenten bei Banken bereits selten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Geringverdiener mit einem Jahreseinkommen von rund 10.000 Euro oder weniger Darlehen in Höhe von 50 Prozent des Netto-Einkommens bewilligt werden, stehen aus naheliegenden Gründen eher schlecht.

Banken setzen unterschiedliche Grenzwerte fest

Verlässliche Angaben zur maximalen Kredithöhe erfahren Sie im Regelfall erst, wenn Sie ein unverbindliches Angebot einholen, das Sie am besten mit möglichst vielen anderen Offerten vergleichen sollten. Als langjähriger Kunde der Hausbank kann es sich im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen, das persönliche Gespräch mit einem Ansprechpartner des Instituts zu suchen. Auf Basis von Kulanz sind allemal kurzfristige Überbrückungsdarlehen zu günstigen Konditionen denkbar. Allgemeingültige Aussagen der Art „so viel Geld bekommen Sie einen Kredit bei niedrigem Einkommen“ können leider nicht getroffen. Umso wichtiger ist der objektive Kreditvergleich im eigenen Interesse.

Machen Sie einen Bogen um unseriöse Kreditangebote

Sehr zu empfehlen ist der Abschluss bei einem seriösen Anbieter, ganz gleich, ob es sich dabei um einen Vermittler, eine Bank oder andere Dienstleister handelt. Erfahrungsberichte von Bestandskunden können helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Denn eines ist klar: Am Kreditmarkt tummeln sich einige schwarze Schafe, auf die Kunden mit Bedarf für einen Kredit bei niedrigem Einkommen nicht hereinfallen sollten. Gerade Bedürftige mit geringen finanziellen Möglichkeiten sind vielfach Opfer dubioser Anbieter, die vermeintlich gute Konditionen zusichern, im Kleingedruckten aber schlimmstenfalls für Kreditnehmer nachteilige Klauseln zu Extrakosten unterbringen. Egal, wie eilig es Kreditnehmer haben: Der Blick in die Vertragsdetails ist obligatorisch im eigenen Interesse.

Seriöse Geldgeber nennen offen und transparent die Modalitäten zur Tilgung, zu Laufzeiten und den Finanzierungskosten. Positive Eigenschaften sind:

  1. kostenlose Sondertilgungen
  2. optionale gebührenfreie Rückzahlung (ohne Vorfälligkeitsgebühren)
  3. Möglichkeit, Raten zu stunden oder zwischenzeitliche Pausen einzulegen
  4. Chance, die Kreditraten bei veränderter Einkommenssituation anzupassen
  5. Verzicht auf Abschlussgebühren

Viele früher gebräuchliche Entgelte wie die Bearbeitungsgebühren sind heute vom Gesetzgeber klar gedeckelt oder vollends untersagt.

Gerade im Bereich der Kreditvermittlung aber tauchen nach wie vor Extrakosten auf, diese Provisionen sind außerhalb der klassischen Bankenwelt üblich und auch nicht untersagt. Allerdings sollten Sie klar gekennzeichnet sein und im Rahmen bleiben. Bei der Vermittlung von privat an privat verteilen sich die Kosten zudem oftmals auf Geldgeber und -empfänger. Vor allem der Jahreseffektivzinssatz sollte unmissverständlich bei Angeboten genannt werden, damit Sie die nötige Vergleichbarkeit erhalten, die bei der Kreditsuche unerlässlich ist.

→ Kreditanfragen sind generell für beide Seiten unverbindlich!

Banken behalten sich das Recht vor, unverbindliche Angebote nach Prüfung des Schufa-Scoring und der Einkommensnachweise zu überarbeiten oder gänzlich zurückzuziehen. Es bringt also nichts, wenn Sie rund um den Kredit bei niedrigem Einkommen einzelne Details verschweigen oder falsche Daten eingeben. Diese Unverbindlichkeit hat den entscheidenden Vorteil, dass Kreditnehmer zahlreiche Angebote einholen können.

Doch Vorsicht: Sobald Sie ein verbindliches Angebot von einer Geldinstitut vorliegen haben, kann dies für ein paar Tage Ihren Schufascore kurzfristig beeinflussen.Damit soll verhindert werden, dass Kunden kurzfristig mehrere Kredite aufnehmen können und somit die Zahlungswahrscheinlich für die Geldgeber sinkt.

Vergleichsportale umfassen meist nicht nur Darlehensmodelle bekannter Großbanken. Zudem landen viele Plattformnutzer bei Produkten kleinerer Institute und Direktbanken, die ihnen bei der eigenständigen Suche eventuell entgangen wären.

Privatkredite für Geringverdiener – Verträge trotz persönlicher Beziehung ratsam

In der Vorbereitung auf einen Kreditantrag können Verbraucher die kostenlose Selbstauskunft der Schufa nutzen, die ihnen einmal pro Jahr zugänglich ist. Die Informationen geben bereits Aufschluss über die zu erwartenden Chancen, dass der Antrag bewilligt wird. Wie lange das aktuelle Arbeitsverhältnis läuft, wird sich ebenfalls in vielen Fällen auf die Erfolgschancen auswirken. Stoßen Antragsteller innerhalb der normalen Bankenbranche auf Ablehnung, bleibt unterm Strich manche Alternative, wie wir gesehen haben. Letzten Endes ist der klassische Privatkredit aus dem familiären Umfeld sowie aus dem Freundes- und Bekanntenkreis bis heute für viele Berufstätige eine besonders günstige Option – wenn nicht sogar die einzige wirklich praktikable, um ohne hohe Zinskosten an Kapital zu gelangen. Dabei ist es vielen Menschen durchaus unangenehm, sich von Eltern, Geschwistern und andere nahestehenden Personen Geld zu leihen.

Schon deshalb, weil es zu Problemen führen kann, wenn Geldgeber das Kapital früher als vereinbart selbst benötigen sollten. Ungleich belastender sind fraglos Zahlungsausfälle für die Beziehung zwischen Kreditnehmern und Darlehensgebern. So unbürokratisch Privatdarlehen als Kredit bei niedrigem Einkommen übrigens vergeben werden können, so wichtig ist nach Hinweisen von Finanzierungsexperten das Anfertigen eines belastbaren Vertrags.

Der Vertrag sollte detaillierte Angaben zu diesen Themen enthalten:

  • Kreditsumme
  • Kreditlaufzeit
  • jährlicher Effektivzinssatz
  • Vereinbarungen zur vorzeitigen Rückzahlung
  • monatliche Tilgungssätze und Kreditraten

Dieser Vertrag stellt für beide beiden Parteien (eventuell auch hier samt zusätzlichen Bürgen oder zweiten Kreditnehmern, in deren Verantwortung die Haftung im absoluten Ernstfall liegt) eine wichtige Sicherheit dar. Und dies nicht allein, um für klare Verhältnisse zu sorgen.

Auch steuerlich können Kreditbelastungen geltend gemacht werden. Fehlt Geld auf dem Konto eines privaten Kreditgebers, könnte dies bei Fehlen eines Vertrags zudem als versteckte Schenkung verstanden werden.

Kredit vom Arbeitgeber – für Berufstätige ebenfalls eine Chance?

Arbeitgeber, die bereits länger für ihren Arbeitgeber tätig sind, können einen Kredit bei niedrigem Einkommen mit etwas Glück auf dem Weg eines Arbeitgeberdarlehens beantragen. Eine langjährig gute Beziehung zum Chef kann hier Vorteile mit sich bringen. Denkbar ist eine vorzeitige Auszahlung zukünftigen Einkommens, wenngleich das Geld dann zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht fehlen wird, sodass abermals nach einem Finanzierungsweg gesucht werden muss. Gewährt der Arbeitgeber hingegen außer der Reihe ein – eventuell sogar zinsloses – Darlehen, kann dies in schwierigen Phasen sehr hilfreich sein. Dass Geringverdiener von der Firma hohe Summen abrufen können, ist indes eher unwahrscheinlich.

Fazit zum Kredit bei niedrigem Einkommen

Allgemein müssen Kreditsummen in einem realistischen Verhältnis zum Einkommen stehen. Denn jeder Kredit muss zurückgezahlt werden. Und dies betrifft Immobilienkredite im gleichen Maße wie Kleinkredite in dreistelliger oder geringer vierstelliger Höhe. Niedrige Verpflichtungen sind für Menschen mit eher geringen Einkünften eine entsprechend große Herausforderung. Deshalb empfehlen Kreditspezialisten, Darlehenssummen nicht zu hoch anzusetzen. So verlockend dies bei einer überraschenden Freigiebigkeit auf Seiten der Geldgeber erscheinen mag.

Kredit bei niedrigem Einkommen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,92 von 5 Punkten, basierend auf 13 abgegebenen Stimmen.
Loading...