Mann und Frau bei der Kreditberatung
Junges Paar nimmt zusammen einen Kredit auf

Die Aufnahme eines Kredits ist für Menschen das sprichwörtliche Buch mit sieben Siegeln. Dass Verbraucher einen Kredit zu zwei aufnehmen können, ist vielen potenziellen Darlehensnehmern leider nicht bewusst. Nehmen Kreditnehmer den Kredit zusammen mit einer weiteren, erwerbstätigen Person auf, erhöhen sich die Chancen auf eine Kreditbewilligung in der Regel deutlich.

Wieso die Bank mehrere Kreditnehmer bevorzugt und was es noch für Vor- und Nachteile eines Kredits mit mehreren Leuten gibt, erfahren Sie in unserem Ratgeberartikel auf kredite-vergleich.de. Zudem gibt es Tipps, wo sich der Kreditvergleich am meisten lohnt.

Kredit zu zwei aufnehmen – nicht nur für (Ehe-) Paare

Dabei ist gerade dieser Weg oft ein deutlich leichterer, der die Chancen auf eine positive Entscheidung um ein Vielfaches erhöhen kann. Was Ehepartner ohnehin in vielen Fällen tun, da sie Haushaltskassen und Konten oftmals gemeinsam führen, können auch andere Kreditnehmer nutzen. Gemeint ist die besagte gemeinsame Darlehensantrag. Für diesen Ansatz spricht die Tatsache, dass einzelne Antragsteller gerade bei vorliegenden Einträgen im Register der Schufa oder einer anderen Auskunftei sowie bei eher geringem Einkommen mit einer Absage des Kreditinstituts rechnen müssen. Ein Ärgernis und Risiko, dem Sie durch die Einbindung eines zweiten Kreditnehmers nicht selten von Anfang am umgehen können.

Höhere Kreditsummen bei zwei Kreditnehmern möglich

Zudem hat dieser Ansatz noch einen weiteren Vorteil. Wer den Kredit zu zweit aufnehmen kann und möchte, hat vielfach die Möglichkeit, höhere Kreditsummen abzurufen, als es aufgrund der persönlichen Situation allein möglich wäre. Natürlich sollte dies niemanden dazu verleiten, Darlehenssummen zu beantragen, die auch für das gemeinsame Budget eine zu hohe Herausforderung wären – insbesondere mit Blick auf die Tilgung über die Laufzeit. Die üblichen monatlichen Fixkosten müssen unter allen Umständen zu bewältigen sein, auch unvorhersehbare Ausgaben dürfen das Budget trotz der laufenden Ausgaben und der Kreditkosten weiter bezahlt werden können. Dies ist erwähnenswert, weil die Versuchung zu hoher Kreditsummen durchaus gegeben ist, wenn die Bank auf Nachfragen wegen zwei Gehältern und zweier positiver Schufa-Abfragen auch mehr Geld als erforderlich bereitzustellen wäre.

→ Gemeinsame Beantragung erhöht den finanziellen Spielraum!

Auf der anderen Seite: Sollten Sie schon länger den einen oder anderen Anschaffungswunsch hegen, kann die Kreditaufnahme zu zweit eine gute Möglichkeit sein. Denn wenn Sie erst einmal ein Darlehen in einer höheren vier- oder gar fünfstelligen Größenordnung aufgenommen haben, wirkt sich dies nachteilig auf Ihre Bonität (Kreditwürdigkeit) aus. Ein weiteres umfangreiches Darlehen (von einem Kleinkredit vielleicht einmal abgesehen), werden Sie deshalb vorerst vielleicht nicht bekommen.

Behalten Sie den gesunden Rahmen aber unbedingt auch dann im Blick, wenn Sie einen Kredit zu zweit aufnehmen! Sonst riskieren Kreditnehmer unnötigerweise, dass Sie die Rückzahlung nicht reibungslos durchhalten. Ausfälle bei der Tilgung verursachen nicht nur Kosten. Sie können auch zu einer vorzeitigen Rückzahlungsforderung der Bank führen, wenn Sie Ihre Raten mehrfach nicht fristgerecht oder gar nicht zahlen können!

Kreditnehmer sichern sich gegenseitig ab

Der Grund, weshalb Banken bei Krediten mit zwei Kreditnehmern zuvorkommend sind, ist der, dass hier die berechtigte Hoffnung besteht, wenigstens einer der beiden Antragsteller werde auch dann zahlungsfähig bleiben, wenn der andere Darlehensnehmer unerwartet durch z.B. Arbeitslosigkeit sein geregeltes Einkommen verlieren sollte. Hierbei spielt natürlich einmal mehr die Kredithöhe eine Rolle. Haben Sie zu zweit ein erheblich höheres Darlehen erhalten, als Sie es sich allein (und auch die Bank Ihnen) zugetraut hätten, ist beim Ausfall eines Einkommens hingegen eine Krise vorprogrammiert. Viele Banken lassen zwar durchaus noch ein- oder maximal zweimal mit sich über Kreditraten aussetzen reden, sollten Kunden vorübergehend Engpässe ankündigen. Zahlen Kreditnehmer jedoch Raten ohne eine Meldung zu Problemen an den Geldgeber mehrfach nicht, bleibt es vermutlich nicht bei Mahngebühren.

Spätestens dann müssen Sie im ersten Schritt mit einem negativen Eintrag im Schufa-Register rechnen. Später müssen Kreditnehmer damit rechnen, dass Banken von beiden Kreditnehmern die volle Kreditsumme frühzeitig zurückfordern – auch dann, wenn sich Kunden die monatlichen Zahlungen hälftig geteilt haben sollten und nur einer seinen Zahlungspflicht nicht nachkommt. Für die Bank ist es lediglich wichtig, dass die volle Monatkreditrate pünktlich gezahlt wird. Im Ernstfall werden beiden Kreditnehmern Zahlungsaufforderungen, Mahnbescheide und andere Schriftstücke zum betreffenden Finanzierungsmodell zugehen.

Merke: Ein Kreditnehmer haftet mit dem und für den anderen!

Kredit zu zweit oder mit einem Bürgen aufnehmen?

Die bekannte Redewendung „mitgehangen, mitgefangen“ kann zurecht Erwähnung finden, wenn Sie einen Kredit zu zweit aufnehmen. Nicht verwechseln sollten Kreditnehmer solche Darlehen, bei denen zwei Personen den Kreditvertrag unterzeichnen, und einer Kreditbeantragung mit einem Bürgen oder einer Bürgin. Zwar gibt es ein paar Parallelen, vor allem aber einen elementaren Unterschied.

Bürgen haften „nur“ dann für Kreditnehmer, wenn dieser seinen finanziellen Pflichten nicht mehr nachkommen kann. Geld aus dem Darlehen erhalten Bürgen hingegen nicht. Sie bleiben so lange außen vor, bis Problemen bei der Begleichung der Kreditschuld auftreten.

Bei gemeinsamen Kreditanträgen verhält sich die Lage in aller Regel anders, denn hier teilen sich Kreditnehmer neben den Raten auch die Darlehenssummen. Wie genau die Belastungen verteilt werden, können Sie als Empfänger der Kreditmittel im Grunde selbst entscheiden.

Bürgschaft sieht keine Vergabe der Mittel an beide Unterzeichner vor

Darlehen mit Bürgschaft sind etwas gänzlich anderes als ein gemeinsam beantragter Kredit, wie er gerade bei Ehe- und Lebenspartnern gängige Praxis ist. Was die Vergabe der Mittel aus einem Vertrag mit zwei Kreditnehmern angeht: Vielleicht benötigt eine Person nur einen kleineren Anteil der Finanzierung, während der zweite Kunde einen größeren Teil des Geldes bekommt. Natürlich können die Summen auch als Ganzes zusammen ausgegeben oder investiert werden – beispielsweise einem Möbelkredit oder einem Autokredit. Auch andere Szenarien wie die umfangreiche Renovierung oder die Sanierung von Eigenheimen und Wohnungen verursachen hohe Kosten, die mit dem Einkommen allein kaum finanziert können. So oder so haften beide Personen für die volle Kreditsumme, sollte es zu Ausfällen bei der Rückzahlung kommen.

Wie steht es um die Bürokratie, wenn wir zu zweit einen Kredit aufnehmen?

Hier ist die eindeutige Antwort: doppelt – im Vergleich zur allein abgerufenen Finanzierung jedenfalls. Natürlich müssen Sie in diesem Fall nur einen einzigen Kreditantrag an die Banken senden, von denen Sie unverbindliche Angebote erhalten möchten. Am einfachsten gelingt dies bekanntlich über Kreditvergleiche, die im Kundenauftrag eine ganze Reihe von Banken miteinander vergleichen und Interessenten bei einer vorerst positiven Prüfung entsprechende Angebote zukommen lassen. Oder Sie stellen direkt auf den Webseiten der Banken einen Antrag. Der Umfang der Unterlagen fällt im Grunde immer recht identisch aus. Wenn Sie zu zweit Darlehen beantragen, geht es zunächst einmal um diese Details:

  1. die benötigten Kreditsummen
  2. die Wunschlaufzeiten oder die Höhe der gewünschten Monatsraten
  3. den optionalen Abschluss einer Restschuldversicherung

Was Punkt drei betrifft, sei gesagt, dass der Versicherungsschutz bei einem Kleinkredit bis 5.000 Euro sicher nicht unbedingt erforderlich ist. Bei hohen fünfstelligen oder gar sechsstelligen Finanzierungssummen (wie etwa bei einer Baufinanzierung üblich) ist die Restschuld- oder Restkreditversicherung durchaus sinnvoll beziehungsweise sogar obligatorisch, wie im Falle von Immobilien- und Baudarlehen.

Was leistet die Restschuldversicherung eigentlich?

Versicherungsschutz dient verschiedenen Zwecken. Dazu gehört die Absicherung für den Fall einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit oder einer Arbeits- und Berufsunfähigkeit. Diese beiden Aspekte beziehen sich vorrangig auf die Kreditnehmer selbst, die in unserem Beispiel einen Kredit zu zweit aufnehmen. Darüber hinaus beinhalten die Policen auf Wunsch den Hinterbliebenenschutz, falls es zum Tod der/des Kreditnehmer/s kommen sollte. Für Angehörige, die hohe Kreditschulden erben, sind diese Belastungen oft kaum zu bewältigen. Pflicht sind Versicherungspolicen bei normalen Ratenkrediten aber nicht in Deutschland. Banken empfehlen diese zwar gerne, weil sie daran im Einzelfall etwas über Provisionen verdienen. Bei Konsumkrediten geringeren Volumens stehen die Kosten der Versicherung oft nicht in einer gesunden Relation zum Nutzen für Kreditnehmer, wie Verbraucherschützer in der Vergangenheit vielfach kritisiert haben. Letztlich ist der Abschluss eine Frage des individuellen Sicherheitsbedürfnisses. Lesen Sie hier mehr zum Thema.

Bei Darlehen mit zwei Kreditnehmern aber ist es doch eher unwahrscheinlich, dass bei genauer Kalkulation des Budgets vor Vertragsabschluss ein totaler Ausfall auftritt. Normalerweise wird nur ein Kreditnehmer phasenweise nichts zur Rückzahlung beitragen können.

Extras für die Optimierung der Bedingungen im Nachhinein

An solche Eventualitäten können Darlehensnehmer aber schon im Zuge des Auswahlprozesses denken, also bevor Sie einen Kredit zu zweit beantragen. Positive wie negative Veränderungen während der Tilgung können im Vorhinein berücksichtigt werden, damit Anpassungen der Kreditkonditionen während der Laufzeit möglich sind. Potenzielle Helfer bei veränderten Lebenssituationen sind folgende Leistungen, an die Sie auch bei gemeinsamen Kreditaufnahmen denken sollten:

  • Optionale Sondertilgungen
  • die vorfällige Rückzahlung des verbliebenen Restsaldos
  • Stundungen und Zahlungspausen
  • Anpassungen der monatlichen Kreditraten
  • zwischenzeitliche Erhöhungen oder Senkungen der momentanen Kreditlinie

Ganz gleich, wie exakt Kreditnehmer bei der Planung ihres Finanzierungsvorhabens auch vorgehen, es gibt Unwägbarkeiten, die nicht mit einkalkuliert werden können – selbst wenn man sich der verschieden möglichen Veränderungen während der Kreditlaufzeit durchaus bewusst ist im Augenblick der Vertragsunterzeichnung.

Vertragsdetails bei Krediten sind das wesentliche Thema

Viele Banken erweisen sich bei Kontaktaufnahme als kulant, wenn Sie sich als Kunden mit dem Wunsch einer zwischenzeitlichen Ratenpause an den Kundendienst wenden. Einige Anbieter nennen diese Option gar als Standardleistungen ohne Mehrkosten. Doch selbst wenn Stundungen und das vorübergehende Aussetzen der Tilgung für einen oder zwei Monate Gebühren verursacht: Im Vergleich zu Mahngebühren oder negativen Auswirkungen auf den Bonitäts-Score sind die Folgen hinnehmbar. Natürlich bestehen Banken auf einer baldigen Fortsetzung der Kreditrückzahlungen, dennoch können Pausen (teils ist dies einmal im Jahr möglich) eine Hilfe sein, wenn es finanziell unerwartet eng wird.

Sondertilgungen und Kompletttilgungen durch Einmalzahlungen sind inzwischen bei vielen Anbietern praktikabel, bei denen Sie einen Kredit zu zweit aufnehmen können. Idealerweise sind diese Maßnahmen entgeltfreie Inklusivleistungen, die Sie in Anspruch nehmen können, aber nicht müssen.

Welche Gebühren können bei vorzeitiger Ablösung entstehen?

Mann ist Pleite
Ein Kredit kann finanzielle Engpässe überbrücken

Was die vorfällige Rückzahlung der Restschuld angeht, lohnt es sich im Kreditvergleich genau zu analysieren, wie es bei Filial- und Direktbanken, Vermittlern (Smava, Bon-Kredit, Check24 usw.) und Kreditplattformen für Darlehen von Privatkunden um mögliche Kosten in Form einer Vorfälligkeitsgebühr steht. Branchenüblich ist ein Entgelt in Höhe von etwa 1,00 % der verbliebenen Kreditsumme. Sondertilgungen erlauben Banken wie die ING-DiBa gebührenfrei und jederzeit, während andere Anbieter zumindest eine außerplanmäßige Kreditrate pro Jahr in beliebiger Höhe erlauben. Wenn Sie einen Kredit zu zweit aufnehmen, können Sie auf diese Weise die Kreditraten oder die Laufzeit über den sinkenden Kreditsaldo zu Ihren Gunsten beeinflussen. Erbschaften, frei gewordenes Anlagekapital und ähnliche Ereignisse eignen sich, um Fixkosten zu senken. Auch ohne Sondertilgungen kann eine Anpassung der Kreditraten helfen, Darlehen an veränderte Umstände anzupassen.

Im besten aller Fälle geschehen solche Korrekturen naheliegenderweise zu Vorteil der Kunden, etwa wenn einer der beiden Kreditnehmer eine Gehaltserhöhung erhalten kann. Andersherum können Sie Banken auch kontaktieren, wenn Sie nach einer Weile der planmäßigen Ratenzahlung plötzlich mehr Geld benötigen, weil vielleicht eine Kfz-Reparatur oder Renovierungsarbeiten ins Haus stehen, für die das nötige Geld fehlt. Nach Ablauf von sechs bis 12 Monaten erlauben viele Banken nach Rücksprache zumindest die Rückkehr zur Ausgangssumme Ihrer Finanzierung. Wenn es die Bonität erlaubt, können auch Summen über die ursprüngliche Kreditsumme hinaus abgerufen werden.

Nachträglich beim Kredit einen zweite Person aufnehmen?

An dieser Stelle folgt ein Querverweis zu Darlehen mit nur einem Kreditnehmer. Haben Sie bisher allein eine Finanzierung gestemmt und benötigen plötzlich deutlich mehr Geld? Im Fall der Fälle können Sie in Ihren Vertrag eine zweite Person mit aufnehmen lassen. Das zusätzliche Einkommen und die am besten gute bis sehr gute Bonität erlaubt Ihnen im Nachhinein gewissermaßen, einen Kredit zu zweit aufzunehmen. Erfolgversprechend ist dies aber wirklich nur, wenn der zweite Antragsteller ein eigenes Einkommen vorweisen kann und keine Bonitäts-Probleme hat. Andernfalls können Sie sich den Antrag ersparen. Für Gewissheit bezüglich der Erfolgsaussichten kann die kostenlose Schufa-Selbstauskunft sorgen, die in wenigen Schritten über die Webseite meineschufa.de, der größten deutschen Auskunftei abgefragt werden kann.

 

Welche Unterlagen brauche ich, um gemeinsam einen Kredit zu bekommen?

Wie weiter oben bereits erwähnt, sind die Anforderungen im Grunde dieselben wie im Falle der Kreditaufnahme durch eine Einzelperson. Große Mühen entstehen Kreditnehmern also nicht, dennoch lohnt sich eine frühzeitige Organisation aller für die Beantragung notwendigen Unterlagen. Selbst wenn Sie keinen Blitz- oder Eilkredit benötigen, der binnen maximal 24 Stunden auf dem Bankkonto landet, können Sie durch die Vorbereitung eine rasche Prüfung (ob nun positiv oder negativ) durch Banken und andere Finanzierungsanbieter in die Wege leiten. Denn im digitalen Zeitalter wartet niemand gerne eine Woche oder länger auf die Rückmeldung der Bank, für deren Kreditmodell sich Konsumenten interessieren.

Unterschieden wird an dieser Stelle zwischen Darlehen für private und gewerbliche Zwecke. Wer einen Kredit zu zweit aufnehmen möchte/muss, sollte im Einzelfall an diese Dinge denken:

  • Kontoauszüge (zu gemeinsamen oder getrennten Konten)
  • Nachweise einer abhängigen Beschäftigung
  • gültige Ausweisdokumente

Was das Arbeitsverhältnis angeht, sollte mindestens ein Kreditnehmer unbefristet angestellt sein. Wer kürzer als sechs Monate im Job oder gar in der Probezeit ist, stößt oftmals auf Ablehnung. Besteht die feste Beschäftigung seit einem halben Jahr oder länger, ist dies bereits eine gute Grundlage für einen erfolgreichen Kreditvertragsabschluss. Welche Unterlagen die jeweilige Vermittlungsplattform oder Bank einsehen möchte, entnehmen Sie am besten den jeweiligen Webseiten, die in aller Regel eindeutige Formulierungen zu den vertraglichen Anforderungen enthalten. Standard sind Einkommensnachweise, wobei hier meist nach der aktuellen Steuererklärung gefragt wird – viele Banken und Plattformen für die Kreditvermittlung sehen gar dokumentarische Nachweise für die letzten zwei bis drei Jahre vor.

Anfragen an selbstständige Kreditnehmer fallen oft umfangreicher aus

Ähnlich verhält sich die Lage, wenn zwei selbstständig oder freiberuflich tätige Personen einen Antrag stellen. Sie müssen im Normalfall Kontoauszüge für 12 oder mehr Monate übermitteln (digital oder postalisch) und zudem Angaben zu den Betriebsausgaben innerhalb des Zeitrahmen machen. Auf Basis dieser Informationen berechnen Kreditgeber die Chancen für eine erfolgreiche Kreditrückzahlung. Nachweise wie ein Gewerbeschein oder ein Auszug aus dem Handelsregister ist ebenfalls bei einigen Krediten für Unternehmen unverzichtbar. Die Kreditwürdigkeit wird auch hier mit Blick auf beide Kreditnehmer in spe berücksichtigt. Hierbei gilt: Bringen beide Schufa-Abfragen negative Einträge ans Licht, führt dies höchstwahrscheinlich zur Antragsablehnung.

Wie gelingt die Identifizierung der Antragsteller?

Als Ausweisdokumente dienen Lichtbildausweise wie der Reisepass oder Personalausweis. Personen, die einen Kredit zu zweit aufnehmen, müssen entsprechend für beide Kreditnehmer die genannten Unterlagen vorlegen. Die klassische Prozedur für den Identitätsnachweis ist als „PostIdent-Verfahren“ bekannt. Wie der Name schon vermuten lässt, spielt die Post eine zentrale Rolle. Worum geht es? Um Ihre Identität nachzuweisen, können Sie die von der Bank oder der Vermittlungsplattform zur Verfügung gestellten Unterlagen mitsamt Ihres gültigen Ausweises in einer Niederlassung der Deutschen Post vorlegen. Ein Mitarbeiter bestätigt die Identität nach Sichtung des Ausweises, sodass das bestätigte Dokument anschließend auf dem Postweg an die Bank versendet werden kann.

Online zu zweit schneller zum Kreditabschluss

Wem das nicht schnell genug geht, kann im Kreditvergleich nach virtuellen Legitimierungs-Alternativen Ausschau halten, von denen es mittlerweile eine ganze Reihe gibt. Auch hier müssen Sie Ihren Ausweis zur Bestätigung vorlegen, dass Sie tatsächlich die Personen sind, auf deren Namen Sie per Internet einen Kredit zu zweit aufnehmen möchten. Die Übermittlung erfolgt in diesem Fall über eine Video-Konferenz mit einem Service-Mitarbeiter des Kreditinstituts. Somit ist klar, dass Sie für diese Art der Kommunikation eine Internetverbindung sowie eine Kamera am PC oder einem anderen Endgerät mit Internetanschluss benötigen. Der Kundendienst wird Sie auffordern, den Ausweis vor die Kamera zu halten, sodass entsprechende Fotos oder Screenshots erstellt werden können – wundern Sie sich nicht, wenn Sie aufgefordert werden, den Ausweis und das Gesicht nebeneinander vor der Kamera zu präsentieren! Dies kann als die endgültige Bestätigung der Richtigkeit Ihrer Angaben dienen. Diese Maßnahme ist der Logik folgend bei einem gemeinsam beantragten Darlehen zweimal durchzuführen.

Ihr Vorteil: → Online-Abwicklung verkürzt die Prüfungsdauer!

Da im Grunde jedes neue Smartphone und jeder Laptop über eine hochauflösende Kamera verfügt, spricht nichts gegen diesen deutlich schnelleren und flexibleren Weg zur Identifizierung. Der Gang zur Post ist aber weiterhin eine Option, wenn Sie beispielsweise hinsichtlich der digitalen Sicherheit Bedenken haben sollten. Dank der modernen Sicherheitsstandards, auf die Finanzierer heute setzen, sind Ihre Kunden- und Personendaten aber gut aufgehoben.

Wie und wann kann die Kreditlinie erhöht werden?

Schauen wir uns abschließend nochmals kurz das Thema einer Kreditaufstockung an. Generell sollten Kreditnehmer Darlehen schon für eine Weile seit dem Abschluss „bedient“, also die monatlichen Kreditraten wie anfangs vereinbart gezahlt haben. Eine ganze Reihe von Banken nennt in ihren Allgemeinen Kreditbedingungen optionale Anhebungen der aktuellen Kreditlinie, wobei hier eben nicht nur Dispokredite und Abrufdarlehen gemeint sind, bei denen Kreditnehmer sowieso jederzeit frei innerhalb des Verfügungsrahmen über die bewilligten Mittel verfügen können. Häufig bietet sich zumindest im Kontakt zum Kundendienst die Chance, auf einen höheren Kreditbedarf relativ unbürokratisch zu reagieren.

Wer sich entschieden hat, eine Finanzierung gemeinsam aufzunehmen und bereits seit sechs Monaten oder länger reibungslose Tilgungen vorgenommen hat, kann sich meist problemlos auf einem der verfügbaren Kommunikationswege an Kreditgeber wenden, um den Kreditrahmen aufstocken zu lassen. Zumindest eine Rückkehr zur ursprünglichen Kreditsumme ist vielfach möglich. Natürlich unter der Voraussetzung, dass eine obligatorische erneute Schufa-Abfrage keine neuen Einträge erkennen lässt. Hat sich das Einkommen eines oder gar beider Darlehensnehmer positiv verändert, können sogar größere Summen beantragt werden.

Wissenswert:

Habt sich das Zinsniveau seit der ersten Auszahlung verändert, setzen Kreditinstitute und Banken bei der Definition der zukünftigen jährlichen effektiven Effektivzinssätze auf Mischkalkulationen des aktuellen und des bisherigen Zinssatzes. So zahlen Sie entweder nicht dramatisch mehr als zuvor oder Sie profitieren wenigstens anteilig von einer verbraucherfreundlichen Entwicklung am Kreditmarkt.
Unser Fazit zur Kreditaufnahme zu zweit:

Schaut man sich die Erklärung zum Thema „Kredit zu zwei aufnehmen“ nochmals genau an, wird deutlich: Es müssen alle Nachweise für beide Personen erbracht werden. Letztlich lohnt sich dieser im Grunde überschaubare Mehraufwand, da zwei Kreditnehmer mit Durchschnittseinkommen bessere Chancen auf eine positive Entscheidung haben als eine einzelne Person mit einem normalen Einkommen. Dies gilt umso mehr, wenn Sie gemeinsam größere Kreditsummen benötigen, um Anschaffungen zu tätigen, für die Ihnen sonst langfristig das Geld fehlen wird.

Was sich für Paare mit getrennter Haushaltsführung vielleicht etwas komisch anfühlt, versteht sich für Ehepaare und Partnerschaften mit gemeinsamer Konto- und Haushaltsführung längst von selbst. Wer gemeinsam Kreditgelder ausgibt, sollte auch das Risiko im eigenen Interesse zusammen tragen.

Kredit zu zweit aufnehmen – zusammen Darlehen bekommen wahrscheinlicher?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,88 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Bilder: © pressmaster – depositphotos.com & © Rangizzz – depositphotos.com