Maxda ist ein Kreditmarktplatz im Internet, auf dem Kreditsuchende Kredite ohne Bank beantragen können. Kredite können auch bei negativem Schufa-Eintrag vergeben werden. Der Finanzdienstleister arbeitet mit verschiedenen Kreditbanken in Deutschland und im Ausland zusammen. Wer über Maxda einen Kredit beantragt, kann auf Sicherheit und Seriosität vertrauen. Das Finanzportal verfügt über ein Siegel vom TÜV Saarland als geprüftes Onlineportal.

Hinweis:
Auch Maxda prüft die Bonität des Antragstellers, bevor ein Kredit vergeben wird. Die Regeln für die Kreditvergabe sind jedoch weniger streng als bei einer Bank.

Konditionen für den Kredit von Maxda

Bei Maxda können Kredite für jeden Verwendungszweck beantragt werden. Ratenkredite zur Überbrückung eines finanziellen Engpasses, Modernisierungskredite für das Haus, Autokredite und Kredite zur Erfüllung langgehegter Wünsche werden von Maxda gewährt. Neben Ratenkrediten werden auch Beamtenkredite und Hypothekendarlehen vergeben. Die Kreditsumme kann bei Maxda mit 1.500 Euro bis 250.000 Euro beantragt werden.

Maxda vermittelt auch Spezialkredite mit einer Summe von 1.500 Euro bis 7.500 Euro. Solche Spezialkredite werden beispielsweise bei einem negativen Schufa-Eintrag vermittelt.

Maxda Kredit ohne SchufaDie Kreditlaufzeit ist mit 12 bis 360 Monaten, also von einem bis zu 30 Jahren, möglich. Die Rückzahlung beginnt vier Wochen nach der Auszahlung des Kredits und erfolgt jeweils am 1. oder am 15. eines Monats. Sondertilgungen sind möglich. Kreditnehmer können auch jederzeit Soforttilgungen vornehmen. Die Zinsen für die Kredite von Maxda werden abhängig von der Bonität des Antragstellers festgelegt. Der effektive Jahreszins erstreckt sich von 3,99 Prozent bis 15,95 Prozent (Stand 2020). Ein hoher effektiver Jahreszins gilt für Antragsteller mit einer ungünstigen Bonität. Die Zinsen bleiben während der gesamten Kreditlaufzeit unverändert. So ist eine gute Planbarkeit der monatlichen Raten gewährleistet.

Voraussetzungen für einen Kredit von Maxda

Wer bei Maxda einen Kredit beantragen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Er sollte über ein Nettoeinkommen von mindestens 850 Euro monatlich verfügen. Wer ein geringeres Einkommen hat, muss die Hoffnung auf einen Kredit nicht aufgeben. Er kann einen Bürgen stellen, der diese Voraussetzungen erfüllt. Arbeitslose können einen Kredit bei Maxda beantragen, wenn sie einen liquiden Bürgen stellen.

Kredit bei negativem Schufa-Eintrag bei Maxda

Aus verschiedenen Gründen kann es zu einem negativen Schufa-Eintrag kommen. Wer seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen kann, da der Arbeitgeber nicht pünktlich zahlt, kann einen solchen Eintrag bekommen. Der Eintrag bleibt auch dann noch bestehen, wenn derjenige schon längst wieder liquide ist. Die Banken in Deutschland vergeben keine Kredite, wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorliegt. Sie sichern sich gegen einen möglichen Zahlungsausfall ab und schützen den Antragsteller davor, dass er sich noch weiter verschuldet.

Wer einen negativen Schufa-Eintrag hat, kann bei Maxda einen Spezialkredit bis zu 7.500 Euro beantragen. Ein Bürge ist dafür nicht erforderlich. Solche Kredite können gewährt werden, da Maxda auch mit ausländischen Banken zusammenarbeitet. Dort gelten andere Bedingungen als in Deutschland.

Bei einem Antrag auf einen Kredit ohne Schufa prüft Maxda sorgfältig, ob ein Kredit vergeben werden kann. Auch Maxda schützt seine Kunden vor einer hohen Verschuldung. Für den Kredit ohne Schufa gelten bestimmte Voraussetzungen. Neben dem Mindestalter von 18 Jahren muss der Antragsteller über ein monatliches Einkommen von mindestens 1.150 Euro verfügen. Das Höchstalter für den Kredit ohne Schufa liegt bei 61 Jahren. Rentnerkredite ohne Schufa vergibt Maxda leider nicht.

Liegen alle Voraussetzungen vor, kann der Kredit ohne Schufa gewährt werden. Die Schufa wird über die Kreditvergabe nicht informiert. Wie hoch die Zinsen für den Kredit ohne Schufa sind, hängt vom Geldinstitut und von der Bonität des Antragstellers ab.

Antrag auf einen Kredit bei Maxda stellen

Der Antrag auf einen Kredit kann über das Internetportal von Maxda in wenigen Minuten online gestellt werden. Der Antragsteller muss die gewünschte Kreditsumme und die gewünschte Laufzeit für den Kredit angeben. Die voraussichtliche Höhe der monatlichen Raten wird angezeigt. Abhängig von den Zinsen können sich die monatlichen Raten noch geringfügig verändern. Der Antragsteller muss persönliche Angaben machen. Weiterhin werden Angaben zur beruflichen Situation gefragt. Bei der Antragstellung sind auch Angaben über laufende Ausgaben, beispielsweise über die Miete, erforderlich.

Ist der Kreditantrag bei Maxda eingegangen, erhält der Antragsteller eine E-Mail mit Informationen über die erforderlichen Unterlagen zur Prüfung der Bonität. Zur Prüfung der Bonität reicht die letzte Lohnabrechnung aus. Rentner, die einen Kredit beantragen, müssen ihren Rentenbescheid einreichen. Die Unterlagen können auch online an Maxda eingereicht werden.

Sind die Unterlagen bei Maxda eingegangen, werden sie noch am selben Tag geprüft. Maxda sucht nach einem passenden Anbieter für den Kredit. Liegen alle Voraussetzungen für den Kredit vor, erfolgt die Auszahlung innerhalb weniger Tage.

Die Antragstellung ist bei Maxda kostenlos, unabhängig davon, ob letztendlich ein Kredit vergeben wird.

Service bei Maxda

Kreditantragsteller können bei Maxda auf einen guten Service vertrauen. Eine Telefonhotline steht für alle Fragen zur Verfügung. Antragsteller können eine umfangreiche Beratung erhalten, wenn sie einen Kredit benötigen. Darüber hinaus ist Maxda per E-Mail erreichbar. Viele Fragen werden bereits im FAQ auf der Webseite von Maxda beantwortet.

Das Unternehmen Maxda

Maxda ist ein Finanzdienstleister mit Sitz in Speyer. Das Unternehmen verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrungen in der Kreditvermittlung und hat bislang mehr als 300.000 Kredite erfolgreich vermittelt. Maxda konzentriert sich ausschließlich auf das Privatkundengeschäft. Unternehmen können keine Kredite von Maxda in Anspruch nehmen. Maxda ist ein unabhängiger Finanzdienstleister und arbeitet mit zahlreichen deutschen und europäischen Kreditbanken zusammen. Bei Maxda haben auch Antragsteller mit einer mittleren oder ungünstigeren Bonität eine Chance auf einen Kredit. Auch bei einem negativen Schufa-Eintrag kann ein Kredit vergeben werden. Die Bonität des Antragstellers wird auch bei Maxda geprüft. Der Finanzdienstleister entscheidet, ob im individuellen Fall ein Kredit vergeben werden kann.

Fazit: Kredit bei Maxda zu fairen Konditionen

Maxda ist ein Finanzdienstleister, der bereits über mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Kreditvermittlung verfügt. Kredite können auch von denjenigen beantragt werden, die nur über eine mittlere Bonität verfügen. Auch diejenigen, die einen negativen Schufa-Eintrag haben, können einen Kredit beantragen, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen. Der Antrag auf einen Kredit kann online gestellt werden. Er wird schnell bearbeitet. Maxda arbeitet mit zahlreichen Banken in Deutschland und im europäischen Ausland zusammen, um für die Antragsteller die besten Kredite zu finden. Die Zinsen bleiben während der gesamten Laufzeit unverändert. Sie sind abhängig von der Bonität des Antragstellers.

Maxda Kredit